Deutschlandkarte – die Analyse

Beliebten Gesprächsstoff auf Studentenpartys liefert die Frage, wo in Deutschland die meisten Fahrräder gestohlen werden. Es gibt immer einen Gast, der vorgibt zu wissen, dass die eigene Stadt ganz vorn in der Statistik liegt. Tatsächlich: In Studentenstädten, in Freiburg, Münster oder Bremen, kommen öfter Fahrräder weg als in anderen, ansonsten viel gefährlicheren Städten. Und so dürfen diese Studenten froh sein, dass ihre Stadt ein bisschen gefährlich ist. "Eigentlich", so denken sie, "ist das doch ein raues Pflaster hier in Münster."

Entweder fahren professionelle Diebe in die Studentenstädte, weil dort viele Räder herumstehen – oder die Studenten beklauen sich gegenseitig. Auch diese Geschichte hört man auf studentischen Partys häufig: Wie man eines Nachts so betrunken war, dass man sich ein fremdes Fahrrad geschnappt hat und damit nach Hause gefahren ist. Es gibt die Geschichte mit dem Schlusssatz "Ich hab’s natürlich am nächsten Morgen wieder dort abgestellt" – und ohne.

Leseraufruf: Im Frühjahr zeigten wir, in welchen Lieder deutsche Städte besungen wurden. In einer neuen Deutschlandkarte wollen wir diese Sammlung ergänzen. Schicken Sie Ihre "Stadthymne" an stadt-lieder@zeit.de.

Redaktion: Matthias Stolz; Quelle: Bundeskriminalamt