Aus der heutigen ZEIT erfahre ich Tröstliches. Es geht um Bildung, Schulbildung, das heißt Bildung von Schulen: "Das Gymnasium, die Trutzburg des Bürgertums, wird nicht geschliffen."

Wozu hätte man die "Trutzburg" auch schleifen sollen? Zu einem Messer oder einer Axt für die Arbeit im Walde der Sprache? Messer wäre mir lieber gewesen. Ich würde es dann gleich auch benützen, um etwa einem Sprecher des NDR (und etlichen jungen Moderatoren, die ähnlich reden) an die Gurgel zu gehen, der mitteilte, dass der Zug den Motorradfahrer "noch hundert Meter mitgeschliffen" hat.

Ernst E. Böll, Pulheim