Soll der Temperaturanstieg auf der Erde einigermaßen erträglich bleiben, muss sich der Ausstoß von Kohlendioxid (CO₂) in Zukunft wenigstens halbieren. Im Vergleich zu der CO₂-Menge, die bei unveränderter Politik für das Jahr 2050 zu erwarten wäre, muss der Rückgang sogar noch drastischer ausfallen. Die notwendigen Emissionsminderungen können laut Internationaler Energie Agentur (IEA) vor allem durch gesteigerte Effizienz und

erneuerbare Energien erreicht werden. Auch die umstrittene CO₂-Abscheidung bei Kohle ist laut IEA unverzichtbar. Eine untergeordnete Rolle spielt Kernenergie