Deutschlandkarte – die Analyse

Elektroautos geht es wie dem Fernsehsender Arte. Sie werden geliebt, aber selten gesehen. Auf der Karte steht jeweils ein Autosymbol für ein Auto in der Wirklichkeit. Im ganzen Land sind nur 1436 Elektroautos zugelassen.

Als der Ölpreis auf Rekordhöhe war, schien es, als werde der Elektro- den Verbrennungsmotor bald ablösen, von "Revolution" war die Rede. Unerwähnt blieb, dass der Markt für diese Autos gerade schrumpfte, von sehr klein auf sehr, sehr klein. Zugelassen wurden: 20 Autos im Jahr 2006, 12 im Jahr darauf, 5 bislang in diesem. Fünf!

Die meisten Elektroautos stammen aus der Zeit des Ökoidealismus – und aus dem Schwarzwald. Dort gab in den Neunzigern einen Autobauer namens Hotzenblitz, einen Star der Automobilmessen. Die großen Autobauer forschten ein wenig (daher die höheren Zahlen in Stuttgart, München, Köln), zu einem Serienmodell schafften sie es nie. Es bremste sie wohl die Einsicht, dass die Deutschen einfach keine Autos mögen, die leise und brav sind.

Redaktion: Matthias Stolz; Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt