Auf eine Zigarette mit

über Volksparteien heute und seine Bindung an die SPD

Lieber Herr Schmidt, spätestens seit dem Wahldebakel der CSU wird in Deutschland das Ende der Volksparteien ausgerufen. Ist das auch eine dieser furchtbaren Übertreibungen, die Sie immer wieder beklagen?

Bisher hat noch niemand, der diesen Satz nachgeplappert hat, definiert, was er mit "Volkspartei" meint.

Das könnten wir doch schnell leisten: Eine Volkspartei ist eine schichten- und altersübergreifende Interessenvertretung und Identifikationsinstanz.

Das würde dann zum Beispiel auch für die Grünen und die Linke gelten, die wären auch Volksparteien – und wir hätten viele davon.

Neue Studien belegen das: Die Linkspartei ist weder eine reine Ost- noch eine Prekariatspartei. Wie würden Sie denn eine Volkspartei definieren?