Die Fliegerei ist schon lange Jahre ein Traum von mir. Nicht weil ich mich sonderlich für die Maschinen interessieren würde. Aber dieses Gefühl, vollkommen frei zu sein, von allem Abstand zu gewinnen und selbst bestimmen zu können, wo es hingeht, finde ich großartig. Mir wird zwar schlecht, wenn es zu sehr wackelt – aber ich wäre sicher trotzdem eine leidenschaftliche Pilotin geworden und bedaure es sehr, nie einen Flugschein gemacht zu haben. Jetzt bin ich wohl zu alt dafür. Vielleicht fange ich stattdessen wieder an zu reiten: Wenn ich auf dem Rücken eines Pferdes galoppiere, empfinde ich ähnlich viel Spaß wie in der Luft. Ich genieße es, eins mit der Natur zu werden, und erfreue mich an kilometerlangen Stränden oder weiten Wäldern.

Foto: a-way-press.de