Schon vor seiner Präsidentschaft mischt Nicolas Sarkozy Europa auf: Im Frühjahr 2007 spricht er von der Gründung einer Mittelmeerunion. Am 1. Juli 2008 übernimmt er offiziell die Geschäfte. Der Eiffelturm erstrahlt dazu in Blau mit den 12 Sternen der europäischen Flagge.

Es folgen hektische Wochen: Am 12./13. Juli wird die Mittelmeerunion beschlossen. Am 8. September führt Sarkozy Vermittlungsgespräche im Georgienkonflikt mit Präsident Medwedjew in Moskau. Am 25./26. Oktober sucht er beim Asem-Gipfel in Peking nach einer Lösung für die Finanzkrise. Dasselbe Thema hat auch das Treffen des Europäischen Rats am 15./16. Oktober dominiert. Für das Ratstreffen am 11./12. Dezember stehen die Themen Einwanderung und Klimaschutz auf dem Programm.