Jetzt ist sie also auch in Amerika wieder da, die Idee der sogenannten Bad Bank. Obamas neuer Finanzminister solle, so Bernanke, eine Institution gründen, die mit Hilfe von regierungsgarantierten Anleihen den Banken ihre maroden Papiere abnimmt. Das entscheidende Problem ist dabei jedoch die Frage, wie die Wertpapiere zu bewerten sind. Wenn der Staat auf einer günstigen Bewertung besteht, dann müssen die Banken weitere Abschreibungen vornehmen – was ihre Kapitalnot verschärfen könnte.

So oder so: Die Banken brauchen frisches Kapital. Bisher findet sich nur der Staat als Geldgeber. Das Schicksal der Citigroup zeigt das deutlich. "Eigentlich muss Citi verstaatlicht werden, das will bloß keiner wirklich", sagt ein Insider. Und er rät: Statt eines Finanzministers sollte der neue Präsident lieber gleich einen Minister für Staatsbanken berufen.