Scrabble als PDF "

Ob beim Schach, Scrabble oder Skat – am besten lernt man ein Spiel immer noch, indem man Könnern über die Schulter schaut. Die heutige Spielsituation ist einer Begegnung zwischen Jutta Wittmann und Ulm Oczko entnommen, die im Rahmen des Berliner Scrabbleturniers stattfand. Oczkos EUCH verlängerte Wittmann gekonnt mit dem K von BASKEN. Oczko wiederum ergänzte später Wittmanns VERS um das A, als er RAFT legte. Mit dem Bankräumer UMSIEHT zog Wittmann anschließend ein wenig davon. Oczko half auch sein großer Wortschatz nichts mehr, den er mit FLOM bewiesen hatte. Denn in der hier abgebildeten Lage macht Wittmann den Sack endgültig zu. Mit etwas mehr als 80 Punkten baute sie die Führung auf rund 170 Zähler aus. Da konnte sie auf ein paar Pünktchen mehr, die anderswo möglich waren, gut verzichten. Wie lauten beide Züge?

Sebastian Herzog

Lösung aus Nr. 11:
Susanne Bänfer entschied sich für LAGERIST auf K5 – K12 . Da die Buchstabenwerte vierfach zählten, erhielt sie für diesen Zug mit der Bonusprämie 86 Punkte. Zum gleichen Ergebnis hätten die Wörter GALERIST und GLASIERT an der gleichen Stelle geführt.

Es gelten nur Wörter, die im Duden, Die deutsche Rechtschreibung, 24. Auflage, verzeichnet sind, sowie deren Beugungsformen. Scrabble-Regeln unter www.scrabble.de