Am Freitag wird in Bad Homburg ein neuer Oberbürgermeister seinen Dienst beginnen, Michael Korwisi. Der Mann ist bei den Grünen . Die reiche Stadt Bad Homburg hatte seit dem Zweiten Weltkrieg immer Stadtoberhäupter von der CDU . Jetzt hat sich die Stadt etwas ganz Besonderes gegönnt. Davor haben auch schon Konstanz , Freiburg und Tübingen grüne Oberbürgermeister gewählt, Städte, in denen es beschaulich zugeht.

Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick

Wie die Karte zeigt, sind die meisten grünen Bürgermeister in Hessen , Bayern und Baden-Württemberg zu Hause, in Ländern, die gern konservativ wählen, wenn es um die große Politik geht. Aber in der kleinen Politik, die nicht so richtig wehtut und keine Vermögenssteuer erfindet, wählen die Wohlhabenden grün, wahrscheinlich um sich selbst zu beweisen, wie weltoffen und tolerant sie sind. Ein grüner Bürgermeister erfüllt ähnliche Zwecke wie ein Hybrid-Toyota als Drittwagen.

Falls die Starnberger nun eifersüchtig sind, könnten sie etwas noch Verrückteres wagen und eine Frau wählen. Bis jetzt gibt es erst eine einzige grüne Bürgermeisterin in Deutschland.