Wie viel lesen wir Deutschen eigentlich? Und was lesen wir am liebsten? Wie verändert sich der Buchmarkt – und wo kommen die meisten Bücher auf der Welt her? Anlässlich der Frankfurter Buchmesse , auf der bis zum 18. Oktober Neuerscheinungen und andere Titel präsentiert werden, haben wir allerhand Daten und Fakten rund ums Buch zusammengestellt, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können.

Auch von der diesjährigen 61. Internationalen Buchmesse, auf der China Ehrengast ist, gibt es bereits Zahlen: So sollen dort in diesem Jahr 400.000 Titel vorgestellt werden, 124.000 davon sind Neuerscheinungen. Insgesamt sind 7000 Aussteller auf der Messe vertreten – 100 Länder präsentieren ihre Werke.

Der Buchmarkt verzeichnet trotz der weltweiten Wirtschaftskrise weiterhin steigende Umsätze. Die Buchmesse selbst fällt allerdings etwas kleiner aus als in den vergangenen Jahren. Insgesamt seien zwei Prozent weniger Ausstellungsfläche vermietet worden, berichten die Veranstalter.

An den ersten drei Tagen ist die weltgrößte Bücherschau nur für Fachbesucher geöffnet. Am Wochenende hat dann auch das Lesepublikum Zugang, um nach spannenden Titel zu stöbern und die Literatur aus China kennen zu lernen.