Das Rätsel als PDF "

Wir haben es in der vergangenen Woche bereits erwähnt: Das Finale des jüngsten ZEIT- Scrabbleturniers hatte es in sich. Gleich nach Beginn, in der beim Scrabble üblichen Hochphase für wertreiche Züge also, ließen sich im Hinspiel auch Claudia Aumüller und Jörg Diersen nicht lumpen. Die Berlinerin verbesserte sich von Runde drei auf fünf um 190, ihr Ratinger Konkurrent gleichzeitig sogar um 200 Punkte.

Allerdings backen auch Könner wie diese beiden Endspielteilnehmer bisweilen kleine Brötchen. So begnügte sich Diersen später mit 11 Punkten für QI, als sein Bänkchen die Kombination QETRÜÄE aufwies, und machte anschließend mit TÜR auch keinen großen Schnapper. Nach der Partie befiel ihn der Verdacht, dass Tauschen in dieser Situation eventuell sinnvoll gewesen wäre.

Dann wäre es jedoch kaum zu der hier abgebildeten Situation gekommen, in der sich Diersen entscheidend absetzen konnte. Mit welchem fast dreistellig dotierten Wort?

Lösung aus Nr. 49:
Claudia Aumüller platzierte TYPET (abgeleitet von dem Verb typen) auf 8K–8O, wofür sie insgesamt 81 (27x3) Punkte erhielt.

Es gelten nur Wörter, die im Duden, Die deutsche Rechtschreibung, 25. Auflage, verzeichnet sind. Scrabble-Regeln im Internet unter www.scrabble.de