Die Scrabble-Schule ist heute wieder einmal geschlossen, schließlich gibt es Großes zu berichten. Die erste offizielle deutsche Scrabble-Meisterin heißt Ulla Trappe. In zwei heiß umkämpften Finalspielen setzte sich die Augsburgerin gegen Petra Dingler aus Lübeck durch.

Beide Kontrahentinnen konnten je eine Partie für sich entscheiden, am Ende hatte die Bayerin mit 731 zu 707 Punkten die Nase vorn. Die heutige Spielsituation ist dem Hinspiel entnommen, das bis zu Trappes WISCHTET so vor sich hin plätscherte.

Bemerkenswert war allerdings, wie die beiden Finalistinnen das als erstes Wort platzierte QUA "molken" – über QUAD, QUADE und QUADER bis hin zu QUADERN. Und ebenso interessant ist die Tatsache, dass Trappe seit gerade mal zwei Jahren scrabbelt.

Das fast 100-köpfige, fachkundige Publikum staunte nicht schlecht, als der Shootingstar mit den hier abgebildeten Buchstaben mehr als 70 Punkte erzielte. Wie?

Das Rätsel als PDF "

Lösung aus Nr. 23:
107 Punkte ließen sich mit UNBEWANDERTEM auf 15C-15O erzielen

Es gelten nur Wörter, die im Duden, "Die deutsche Rechtschreibung", 25. Auflage, verzeichnet sind, sowie deren Beugungsformen. Scrabble-Regeln im Internet unter www.scrabble.de