Sollte die amerikanischen Steinways übertönen: der Förster Quattrochord Superflügel

21 Den Piano Salon Christophori ... hier weiterlesen

22 Der Papagei aus dem Altersheim ... hier weiterlesen

23 Die Mode des Sommers ... hier weiterlesen

24 Berlin hat ja viel Wasser, und nur anschauen wäre ein bisschen langweilig. Lieber drauf rumpaddeln, zum Beispiel mit einem Kanu auf dem Landwehrkanal

25 Selbst in einem viel zu vollen, aber doch auch wunderschönen Park wie dem Volkspark Friedrichshain gibt es sie: magische Orte, die den Besucher eine Zeit lang verzaubern können. Die Kleine Brücke im Volkspark ist so ein Ort. Wie unberührt steht sie da, es scheint, als würde Lärm nicht zu ihr dringen

26 "Beißt die Maus einmal am Käse, so kommt sie wieder". So sagt es das Sprichwort, und wir kommen immer wieder ins Käsegeschäft Maitre Philippe , Emser Straße in Wilmersdorf

27 In Berlin gibt es eine Ringbahn , sie fährt tatsächlich einmal rum um die Stadt, und wer in der Bahn sitzt, der merkt schnell: Ost und West war gestern, der Kreis ist geschlossen

28 Noch vor Kurzem war das Wort "Kartoffel" ein Schimpfwort für "Deutsche" – jetzt ist es ein Kompliment. Das liegt zum einen an der Fußballnationalmannschaft, zum anderen am Kartoffelrestaurant "Bixels" in der Mulackstraße

29 Im Restaurant Papa e Ciccia in der Schwedter Straße gibt es gutes Essen. Vor allem aber gibt es auf dem Weg zu den Toiletten immer einen frischen Strauß Lilien

30 Nach Berlin sollte man nur mit halb leeren Koffern reisen: Wegen Läden wie Wald in der Alten Schönhauser Straße, Cherrybomb in der Oranienstraße oder Closed Store July in der Gormannstraße, der nur in diesem Juli geöffnet hat