Taschen aus dem "Wald"-Laden

31 Die Bar Tausend am Schiffbauer- damm ist laut spanischer Zeitung El Mundo eine der fünf besten Bars der Welt. Die Kollegen haben recht. Woanders bekommt man auch gar keinen Pink Mojito, eine Eigenkreation

32 Man muss ein bisschen rausfahren. 35 Minuten vom Zentrum, Nahe Potsdam, ist das Schloss Marquardt . Es lohnt sich: Die Wiese davor ist einer der schönsten Orte zum Picknicken

33 Wer dieses Jahr kein Geld für Urlaub in Spanien hat, kann sich stattdessen einen Abend in die Tapasbar Tapitas in der Gleimstraße setzen. Die Atmosphäre ist heimelig, die Bedienung zuvorkommend, die Häppchen sind frisch und nicht teuer – eine Sensation aber sind die spanischen Weine

34 Was der Conceptstore Colette in Paris ist, ist Murkudis in Berlin. Nur dass der Hinterhofladen in der Münzstraße 21 das pfiffigere Sortiment hat – darin dieser bunte Scooter-Helm von Aspesi

35 Der Name der Kreuzberger Bar lautet Würgeengel . Eine Absturzkneipe, allerdings im besten Sinne. Und das Bild mit dem Hasen sieht man dort auch, wenn man nüchtern ist

36 Es gibt Menschen, die glauben, dass dieses nette Restaurant auf der Torstraße Bei Ali heißt. Es nennt sich aber Themroc , und dort gibt es ein Drei-Gänge-Menü für etwa 20 Euro – und Limonade aus hauseigener Abfüllung. T-H-E-M-R-O-C. Torstraße. Und ruhig nach Ali fragen und warten, was passiert…

37 Die neue Bibliothek der Humboldt-Universtät, das Jacob und Wilhelm Grimm-Zentrum , schlägt in mancher Hinsicht jeden Club: lässige Architektur, entspannte junge Leute, freier Entritt

38 Ausgerechnet Berlin hat ein neues Burgertum! Nirgendwo sonst kann man so gute Burger essen: Im The Bird am Falkplatz, im Burgermeister am Schlesischen Tor oder im Kreuzburger in der Pappelallee. Barack Obama hätte seine helle Freude

39 Allein wegen des Panoramablicks, den die Rooftop-Bar von Wombat's Hostels am Rosa-Luxemburg- Platz bietet, wünscht man sich, noch einmal Backpacker sein zu dürfen

40 Wer wissen will, wie authentische thailändische Küche schmeckt, muss das Restaurant Goodtime in einer seiner drei Filialen besuchen. Unklar ist nur, ob man sich in Thailand auch so viel Mühe gibt, Figuren aus Rettichen zu schnitzen