Politik

© DIE ZEIT

Selbstjustiz in China: Der Mörder als Held

Wie in dem chinesischen Dorf Xiashuixi ein 19-Jähriger zum Helden wurde, der einen korrupten Parteibonzen niederstach. Eine Reportage von Angela Köckritz, Xiashuixi

Integration: Herr Sarrazin, sind Muslime dümmer?

Weil Migranten mehr Kinder bekommen, sinke in Deutschland die durchschnittliche Intelligenz, sagt der Berliner Ex-Finanzsenator Sarrazin im Interview. Meint er das ernst?

© Daniel Berehulak/​Getty Images

Regenflut: Pakistan braucht mehr Demokratie

Ein Staat, der zu wenig für die Bürger tut, und Attacken gegen seine Institutionen: Pakistans zerbrechliche Demokratie wird nicht nur von der Flut bedroht. Von M. Hamid

© STEPHEN SHAVER/​AFP/​Getty Images

Mongolei: Die Neonazis der Mongolei

Sie hassen die Chinesen und geben ihren Pferden Hakenkreuz-Brandzeichen: Christian Schmidt-Häuer berichtet über rechtsradikale Mongolen

© Vera Tammen

Politiker Rücktritte: Helden des Rückzugs

Steinmeier verdient höchstes Lob, Koch, Köhler und Beust großen Respekt. Denn sie riskieren, nie wieder die Macht komplett zurückzuerlangen. Ein Kommentar von Josef Joffe

Trauerrede: Verdammter Tod!

Eine kurze Trauerrede zum Tode von Sepp Daxenberger und Christoph Schlingensief. Von Patrik Schwarz

Kunst: Avantgarde im Schlachthof

Die Ostrale, Dresdens junge Ausstellung für zeitgenössische Kunst, wird immer größer – das schafft auch Konflikte

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

© Ludwig Sigismund Ruhl/​Schopenhauer-Archiv der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main

Arthur Schopenhauer: "Das Sein ist nicht das Gute"

Und die Schöpfung wäre besser zu Hause geblieben: Zum 150. Todestag ein Porträt des Philosophen Arthur Schopenhauer. Von Ludger Lütkehaus

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Tim Brakemeier/​dpa

Wirtschaftspolitik: Das zerrupfte Sparpaket

Die Regierung will endlich beschließen, woher Geld für den Haushalt kommen soll. Doch sie weiß nicht, wie es der Wirtschaft abzunehmen wäre. Von Marc Brost

Hartz IV: Kindheit nach Vorschrift

Hartz-IV-Kindern soll geholfen werden – aber nur, wenn der zuständige Sozialbeamte zustimmt. Wie viel Bevormundung brauchen arme Familien?

Fischerei: Auf die Maschen kommt es an

Die niederländische Fischerfamilie de Boer schützt das Meer vor Raubbau. Die nachhaltige Fischerei zahlt sich aus: Die Kunden sind bereit, einen höheren Preis zu zahlen.

© Screenshot/​ZEITONLINE

Shopping-Clubs: Wie bei Rudis Resterampe

Shopping-Clubs im Internet haben großen Zulauf. Sie sind die Wühltische der Neuzeit. Doch mit jedem neuen Mitglied wächst ihr Problem. Von N. Oberhuber

Grüner leben: Bloß kein Laminat!

Wie renoviert man seine Wohnung naturgerecht? Kann man Heimwerker und Öko gleichzeitig sein? Was bietet ein Baumarkt? Ein Selbstversuch von Burkhard Straßmann

Geldanlage: Der Zufall regiert

Geldanlage ist immer auch ein Glücksspiel und der Zufall ein mächtiger Gegner, kommentiert Marcus Rohwetter

© Sean Gallup/​Getty Images

Ökostrom: Blockade auf hoher See

Die Energiekonzerne treiben die Windkraft nur dort voran, wo sie ihnen nicht schadet. Sie werben mit großen Offshore-Kraftwerken – und bremsen doch den Öko-Stromausbau.

© Getty Images

Spieleentwicklung: Sternzeichen Ballermann

Beim Videospielkonzern Electronic Arts hat der Manager John Schappert den Traumjob aller 15-jährigen Jungs. Sein Tagesgeschäft ist Spaß und Unterhaltung. Von M. Rohwetter

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Bas Bogaerts/​AFP/​Getty Images

Hirnforschung: Wie Musik Gefühle erzeugt

Ob Klassik, Schlager oder Rock: Musik dringt direkt in die Tiefen unseres Gehirns. Dort erzeugt ein Cocktail von Hormonen die unterschiedlichsten Emotionen. Von W. Goertz

© Fabrice Coffrini/​AFP/​Getty Images

Musik und Wissenschaft: Der Gänsehaut-Effekt

Sie kann zu Tränen rühren und zum Tanzen verführen: Musik. Doch warum erzeugt Musik Gefühle? Bislang hat die Wissenschaft nur einige Erklärungsversuche. Von C. Drösser

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

© SirName /​ photocase.com

Mutter-Konflikte: Im Feuchtgebiet der Mamas

Wackelt das Modell "berufstätige Mutter"? In ihrem Buch "Der Konflikt" befürchtet die Philosophin Elisabeth Badinter für Frankreich Zustände wie in Deutschland.

© Jean-Baptiste Millot

Pianist Éric Le Sage: Ein Musketier am Klavier

Mit französischer Klarheit spielt der Pianist Éric Le Sage die Klavierwerke Robert Schumanns. Jetzt ist eine sensationelle CD-Box von ihm erschienen. Von Wolfram Goertz

© absolut Medien GmbH

DVD "Kinder von Golzow": Leben im Zeitraffer

Einschulung, Alltag, graues Haar: die DVD-Box "Die Kinder von Golzow" von Winfried Junge zeigt die Entwicklung von 18 Menschen. Eine Dokumentation auf 70 Kilometern Film.

© Werner Hannappel

Lichtkunst: Erleuchtung im Ruhrgebiet

Aus dem Labyrinth eines alten Hopfenkellers wurde ein außergewöhnliches Lichtspektakel: Das Zentrum für internationale Lichtkunst in Unna.

© Stefan Schiske/​VG Bild-Kunst

Kunst-Auktion: Sigmar Polkes erste Fingerübung

In Berlin wird ein sehr ungewöhnliches Frühwerk des Künstlers Sigmar Polke versteigert: ein Holzschnitt, der eher biografisch interessant als künstlerisch wertvoll ist.

© farbfilm-verleih.de

Film "Ich & Orson Welles": Diktator des Theaters

Richard Linklaters eleganter, heiterer Film "Ich & Orson Welles" lässt das Broadway-Leben der 30er mit einem visionären Regisseur wiederaufleben. Von Sabine Horst

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© seraph/​photocase

Ingenieurstudium: Krise? Nicht für Ingenieure!

Die Wirtschaft erlebt einen Aufschwung. Ingenieurstudenten, die bald die Uni verlassen, dürfen sich freuen: Sie haben schon jetzt wieder fast durchgängig gute Jobchancen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

Kunst: Avantgarde im Schlachthof

Die Ostrale, Dresdens junge Ausstellung für zeitgenössische Kunst, wird immer größer – das schafft auch Konflikte

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Sachbuch: Der Bauer als Millionär

© Andreas Gebert/​dpa

Für das "Schwarzbuch Landwirtschaft" hat Autor Hans Weiss den Subventionsdschungel durchforstet. Das Resultat: Millionäre beanspruchen ungeniert die Fördertöpfe.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

+ Weitere Artikel anzeigen