Politik

Stuttgart 21: Gegen das Volk

In Stuttgart geht nicht nur ein Bahnhof in die Brüche. Die Politik untergräbt das, was essentiell ist für einen Rechtsstaat: Vertrauen in die Demokratie. Von H. Wefing

Wikileaks: Der Geheimnisträger

Anmaßung und Paranoia: Der Wikileaks-Gründer Julian Assange stürzt mit seinem Führungsstil die Enthüllungsplattform in die Krise.

Tea-Party-Bewegung: Die rechten 68er

Amerikas Tea-Party-Bewegung treibt die Republikaner immer weiter nach rechts – und könnte so das bewirken, was sie eigentlich verhindern will: Obamas Wiederwahl 2012.

Wahlen: Kirgisistans großer Sprung

Vom Bürgerkrieg zur parlamentarischen Demokratie? Heute wird in Kirgisistan gewählt – eine schöne Sache, die katastrophal enden könnte. Von Johannes Voswinkel

China und Japan: Machtkampf zur See

Streit um Inselgruppen, Drohgebärden, militärische Aufrüstung: Chinas Gebaren lässt die Nachbarstaaten wieder Schutz bei Amerika suchen. Von Matthias Nass

Ecuador: Wie der Poet den Präsidenten rettete

Präsidenten zu stürzen ist die große Leidenschaft der Ecuadorianer. Der letzte Versuch schlug fehl - Dank des Dichters Javier Ponce. Von Christian Schmidt-Häuer

USA: Apo auf Amerikanisch

Obamas Problem ist nicht die Tea Party, sondern die eigene Partei. Ob moderat oder links, die Demokraten sind höchst unzufrieden mit ihrem Präsidenten. Von J. Joffe

Alleinerziehende: Zu viel Hilfe

Mehr Unterstützung für Alleinerziehende - klingt gut. Der Staat sollte aber besser eine Kindergrundsicherung einführen, unabhängig von der Lebensform der Eltern.

Bundeswehr: Armee ohne Mission

Die geplante Reform der Bundeswehr führt in die Irre. Sie schafft zwar eine professionelle Berufsarmee, doch die ist nicht einsetzbar. Von Thomas Speckmann

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Adel: Reise in die fremde Welt des Blaubluts

Karl-Theodor zu Guttenberg hat dem Adel wieder Glamour verliehen. Gelangt der alte Stand zu neuem Einfluss, wird er wieder ein politischer Machtfaktor? Von Ijoma Mangold

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Währungspolitik: Der Kampf um den Euro

Wie stark soll Brüssel die EU-Mitglieder kontrollieren? In der Debatte um das Schicksal der Währungsunion gibt es zwei Lager. Eine Reise zu den Brennpunkten.

Devisenmarkt: Weltkrieg der Währungen

Viele Länder manipulieren den Wert ihres Geldes, um von Vorteilen auf dem Weltmarkt zu profitieren. Für die deutsche Wirtschaft wird dieser Trick zunehmend gefährlich.

Automobilbranche: VW im Höhenrausch

Volkswagen hat die Krise hinter sich gelassen, der Konzern wächst schneller als der Weltmarkt. Doch der Expansionskurs wird zusehends zur Gefahr für das Unternehmen.

Management: König Léo von Hewlett-Packard

Léo Apotheker wird neuer Vorstandschef der Computerfirma Hewlett-Packard – als einer der wenigen Deutschen an der Spitze einer US-Firma. Wer ist er? Von Marcus Rohwetter

Dokumentarfilm: Stefan Austs Porsche-Saga

Wolfgang Porsche hat den Machtkampf gegen Ferdinand Piëch verloren, sagt Stefan Aust. Im Interview spricht der Publizist über seine Dokumentation der Unternehmerfamilie.

Uckermark: Das Land bleibt unser

In der Uckermark tun sich Bauern zusammen, um ihr Land vor dem Ausverkauf zu retten. Der Boden ist längst nicht nur bei denen begehrt, die schon lange von ihm leben.

Bolivien: Kampf gegen die Erosion

Im bolivianischen Hochgebirge bedroht der Klimawandel die Existenz vieler Bauern. Neu entdeckte Anbaumethoden helfen ihnen, sich anzupassen. Von Alexandra Endres

Michael Fuchs: Ein Freund der Bosse

Ob Rentengarantie oder Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken: Fraktionsvize Michael Fuchs gibt der Wirtschaftspolitik der CDU wieder ein Gesicht. Ein Portrait

Naturschutz: Palmöl schadet der Natur

Palmöl steckt in vielen Lebensmitteln. Nun ist der Rohstoff in Verruf geraten und wird von mehr und mehr Unternehmen gemieden. Denn sein Anbau schadet Natur und Klima.

Memorandum: Die Elite muss aus der Krise lernen

Welche Lehren müssen wir aus der Krise ziehen? Gesine Schwan, René Obermann und Berthold Huber verfassten dazu ein Memorandum für eine freie und faire Gesellschaft.

Diversity: Schwul und Chef

Der Unternehmensberater Bernd Schachtsiek leitet den Verband homosexueller Führungskräfte und kämpft für die Rechte der Schwulen. Diskriminiert fühlt er sich aber nicht.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Psychologie: Das Geheimnis der Autorität

Staatsoberhäupter, Politiker und Fußballtrainer: Alle wollen Autorität. Nie war es schwieriger als heute, sie zu erlangen – und sie zu behalten. Von Urs Willmann

Infografik: Wird der Weizen reichen?

Die Getreidepreise schwanken seit Jahren. Eine wachsende Weltbevölkerung muss ernährt werden, während die Produktion stagniert – das zieht Spekulanten an. Eine Infografik

Medizinnobelpreis 2010: Späte Anerkennung

Die Auzeichnung feiert den Triumph der Wissenschaft über die Kinderlosigkeit. Ohne künstliche Befruchtung gäbe es heute zudem keine Stammzellforschung. Von Martin Spiewak

Technik: Wettkampf der Helikopter

Die USA und Europa liefern sich ein Wettrennen bei der Entwicklung schnellerer Hubschrauber. Von Burkhard Strassmann

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Studienanfänger: Ansturm auf die Hochschulen

Die Zahl der Studienanfänger wird in den kommenden Jahren wohl noch viel stärker ansteigen als erwartet. Für die Unis ist das eine Herausforderung. Von Jan-Martin Wiarda

© N. Sturz

Jurastudium: Mit 15 Jahren an die Uni

Nathalia Schomerus-Lieding gehört zu den Jüngsten, die je ein Studium in Deutschland begannen. Die Jurastudentin der Bucerius Law School ist erst 15 Jahre alt.

Networking: Auf die Kontakte kommt es an

Die entscheidenden Kontakte werden in der Bar gemacht. Wer nicht hin und wieder Zeit mit den interessanten Kollegen verbringt, macht keine Karriere. Von M. Wehrle

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

China und Japan: Machtkampf zur See

Streit um Inselgruppen, Drohgebärden, militärische Aufrüstung: Chinas Gebaren lässt die Nachbarstaaten wieder Schutz bei Amerika suchen. Von Matthias Nass

SPD in Sachsen: Sendungsbewusst

Vor einem Jahr übernahm Martin Dulig den SPD-Vorsitz in Sachsen. Er will den Umbruch der Partei – doch will sie ihn auch?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Österreich: Blick auf Wien

Die Verweigerung der Normalität: Ein Spaziergang durch die Hauptstadt des Ausländerwahlkampfs

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Schweiz: "Das ist doch ein Elend"

Viele fragen: Was ist nur mit der Politik los? Der Zürcher Justizdirektor Markus Notter über die Verluderung der Volksvertreter

Altersversorgung: Si parla italiano

Sie kamen, schufteten – und blieben. Jetzt wollen die Italiener ihre eigenen Abteilungen in Schweizer Altersheimen. Eine Reportage

+ Weitere Artikel anzeigen