Wer Großeltern hat, die in den 1920er Jahren schon Ski gefahren sind, kennt die alten Geschichten: "Damals sind wir den ganzen Tag den Berg hinauf gewandert, und dann einmal herunter gerutscht", wird erzählt. Ja, das war noch echter Abenteuersport – nicht wie heute, wenn auf mehrspurigen Autobahnpisten Dutzende Skiläufer nebeneinander die Berger herunter sausen, um dann in beheizten Achter-Sesselliften oder Bus-großen Gondeln immer und immer wieder hinauf bis zum Gipfel transportiert zu werden.

Allerdings reicht die Tradition des Skilaufens viel weiter zurück als nur ein bis zwei Generationen. Schon vor rund 4500 Jahren zeichneten Menschen eine Skizze in den Felsen, die darauf schließen lässt, das man sich schon damals Bretter unter die Füße schnallte, um sich im Schnee besser fortbewegen zu können. Aus der gleichen Zeit stammen vermutlich die "Ski von Hoting", das älteste Paar Ski, das bisher gefunden wurde.

Lange Zeit wurden Ski nur von Bewohnern von Bergregionen genutzt, die sich so ihren Weg durch verschneite Landschaften bahnten und Waren transportierten. Erst als der norwegische Polarforscher Fridtjof Nansen im Jahr 1888 auf Skiern Grönland überquerte und darüber ein Buch schreib, wurde das Skifahren einer breiten Öffentlichkeit bekannt.

Als Vater des Skisports gilt allerdings der Norweger Sondre Norheim: Er entwickelte um 1870 die Seilzugbindung und damit den ersten Ski, der nicht allein der Fortbewegung diente, sondern vor allem Spaß machen sollte. 

Seit 1936 ist Skilaufen olympisch. Damals fuhr man noch auf recht geraden Holzbrettern die Berge hinunter – heute hat sich die taillierte Carving-Form durchgesetzt, die Skier werden aus mehreren Schichten flexiblen Hightech-Materials geformt. Schon im Jahr 1909 entwickelte die Firma Rossignol geschwungene Ski, doch das Modell setzte sich lange Zeit nicht durch. Erst 1996 kamen die Carving-Ski erneut auf und eroberten nun den Markt.

Langlauf, Telemark, Freestyle – heute gibt es zahlreiche Ski-Disziplinen und dazu immer die passenden Bretter. Daneben hat im vergangenen Jahrzehnt das Snowboard die Pisten erobert. Bisher sieht es aber nicht so aus, als ob es die Tradition des alpinen Skis ganz verdrängen wird.

Die Infografik zeigt die technische Entwicklung des Skis: Vom Holzbrett zum modernen Hightech-Ski

Weitere Infografiken der Serie "Wissen in Bildern" finden Sie hier.