Lesekompetenz: Telearbeit

Der Weg der Zukunft
Man stelle sich nur einmal vor, wie wunderbar es wäre, auf der Datenautobahn "Telearbeit" zu verrichten und die ganze Arbeit per Computer oder Telefon zu erledigen! Man müsste sich nicht mehr in vollgestopfte Busse oder Züge quetschen oder Stunden auf dem Weg zur und von der Arbeit verschwenden. Man könnte arbeiten, wo immer man will – man denke nur an all die beruflichen Möglichkeiten, die dies eröffnen würde! (Monika)

Eine Katastrophe zeichnet sich ab
Die Pendelzeiten abzubauen und den Energiekonsum zu reduzieren ist zweifelsohne eine gute Idee. Ein solches Ziel sollte aber durch Verbesserung des öffentlichen Verkehrs und die Sicherung von Arbeitsplätzen in der Nähe der Wohnorte der Menschen erreicht werden. Die ehrgeizige Idee, dass Telearbeit ein Teil des Lebens von uns allen sein sollte, führt nur dazu, dass die Menschen sich zunehmend mit sich selbst beschäftigen. Wollen wir unseren Gemeinschaftssinn wirklich noch weiter verschlechtern? (Richard)

FRAGE 1 (Schwierigkeitsstufe 3 von 6):

In welchem Verhältnis stehen Der Weg der Zukunft und Eine Katastrophe zeichnet sich ab zueinander?

A. Sie verwenden verschiedene Argumente, um zum gleichen Schluss zu kommen. 

B. Sie sind im gleichen Stil geschrieben, sind aber über komplett verschiedene Themen.

C. Sie drücken den gleichen allgemeinen Standpunkt aus, kommen aber zu unterschiedlichen Schlüssen.

D. Sie drücken gegensätzliche Standpunkte zum gleichen Thema aus.

FRAGE 2 (Schwierigkeitsstufe 3 von 6):

Nenne eine Art von Arbeit, bei der es schwierig sein würde, sie als Telearbeit auszuführen. Begründe deine Antwort.