Politik

© Adem Altan/​AFP/​Getty Images

Türkisches Grenzgebiet: Willkommen im freien Syrien

Die syrische Opposition formiert sich – in einem türkischen Grenzdorf. Von dort aus versucht sie, den Widerstand gegen Assad zu organisieren. Von M. Thumann, Güveççi

Libyen: 30 nicht ausbezahlte Milliarden

Europa hat den Rebellen in Libyen Geld versprochen. Bislang hat sie kein Cent erreicht. Doch der Nationale Übergangsrat braucht endlich einen Haushalt. Von J. Bittner.

© Andreas Solaro/​AFP/​Getty Images

Italien: Die Italiener wachen auf

Italiens Jugend revoltiert gegen eine Politik, die den Sinn fürs Gemeinwohl verloren hat. Berlusconis Verluste bei den Regionalwahlen waren nur der Anfang. Von R. Saviano

Israel: Abwarten reicht nicht mehr

Der Arabische Frühling hat Israel erreicht. Das könnte eine Chance sein – doch der Umbruch löst vor allem Angst aus. Von G. Dachs, Tel Aviv

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Griechenland-Rettung: Wer kassiert unser Geld?

Um Griechenland zu retten, zahlt Deutschland Milliarden – niemand ahnt, bei welchen Empfängern sie landen. Von Mark Schieritz und Wolfgang Uchatius

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Commerzbank: Wenn sich Retten rechnet

© DANIEL ROLAND/​AFP/​Getty Images

Die Commerzbank gibt dem Steuerzahler 11,5 Milliarden Euro zurück. Insider erzählen die Geschichte eines Befreiungsschlages. Von Mark Schieritz und Arne Storn

© Getty Images

Wirtschaftsführer: Merkels neue Gegner

Jetzt rügen auch noch die Familienunternehmer die Kanzlerin. Sollen sie doch. Das ist egal, solange die deutsche Wirtschaft läuft, kommentiert Uwe Jean Heuser

Steuern: Ein Steuersatz für alle

Steuern senken oder reformieren? Der ehemalige Verfassungsrichter Paul Kirchhof hat einen Entwurf für ein Steuerrecht veröffentlicht, das die Politik auf Trab bringt.

Euro-Krise: "Die Griechen müssen liefern"

Niemand hat Griechenland zum Schuldenmachen gezwungen, sagt EZB-Chefvolkswirt Stark. Im Interview verteidigt er den Sparkurs: "Das ist internationaler Standard."

Baden-Württemberg: Schwaben zur Sonne!

Seit Mai regiert der erste grüne Ministerpräsident, ausgerechnet in Baden-Württemberg. Geht grün und kapitalistisch zusammen? Eine Suche im Wirtschafts-Musterland.

Bitcoins: Das Anarcho-Geld

Wenn Hacker und Kriminelle im Internet einkaufen, zahlen sie nicht mit Kreditkarte – zu riskant. Sie nehmen zum Beispiel Bitcoins. Von Thomas Fischermann

© MANDEL NGAN/​AFP/​Getty Images

Saab: Kein Platz in der Nische

Die Autobranche steuert auf ein neues Rekordjahr zu, doch die schwedische Traditionsmarke Saab und das norwegische E-Mobil "Think" stehen trotzdem vor dem Aus. Warum?

Protest: Rentner gegen Chemiekonzern

Hochgiftiges Kohlenmonoxid will die Bayer AG in Rohren durch Duisburg pumpen. Ein Rentner wehrt sich gegen die Pipeline – und Tausende unterstützen ihn.

© Getty Images

Tagesgeld-Anlage: Sparen lohnt wieder

Lange war mit Tagesgeld nicht viel zu holen. Nun werben Banken mit Kampfzinsen. Wer die Konditionen genau studiert, kann relativ hohe Zinsen bei geringem Risiko erhalten.

© ARIS MESSINIS/​AFP/​Getty Images

Griechenland: Lasst sie Strom liefern

Das angeschlagene Griechenland muss an der grünen Wende beteiligt werden. Das ist ganz im Sinne der europäischen Idee, meint BDI-Chef Markus Kerber.

© JEWEL SAMAD/​AFP/​Getty Images

Suchmaschine: Die Konkurrenz bittet Google zum Rapport

Microsoft wirft Google vor, Suchergebnisse zum eigenen Vorteil zu manipulieren. Nun soll die Wettbewerbsbehörde entscheiden: Muss Google bald seine Suchtechnik enthüllen?

© Filippo Monteforte/​Getty Images

Italien: "Politiker sind zu Schauspielern geworden"

Nur Unternehmer und Arbeiter können Italien retten, sagt der Modefabrikant Diego Della Valle im Interview. Die Politik, ob rechts oder links, habe sich verrannt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Juan Mabromata /​ Getty Images

Superradioteleskop: Wettlauf um eine Zeitmaschine

Viele Sterne für Afrika? Südafrika und Australien ringen um den Zuschlag für ein Superradioteleskop, das in die dunkle Frühzeit des Universums zurückschauen soll.

© Aurel Märki

Infografik: Smartphone von innen

Telefonieren und Simsen sind längst Nebensache, viele Mobiltelefone sind vollwertige Computer. Was steckt in einem typischen mobilen Multifunktionsgerät? Von S. Skalli

© Nicole Sturz

Stimmt's?: Wachstumsprognose

Wird ein Kind als Erwachsener doppelt so groß, wie es mit zwei Jahren ist?

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Digitale Öffentlichkeit: Ab nach draußen!

© Fabrice Coffrini/​AFP/​Getty Images

Flashmobs und Facebook-Partys: Manch einer redet schon von einem Verbot, dabei ist es doch nichts weiter, als die Wiederbelebung des öffentlichen Raums. Von H. Rauterberg

Nachruf: Peter Falk, unser Engel

Peter Falk war nicht nur Inspektor Columbo, er spielte auch in "Der Himmel über Berlin". Der Regisseur Wim Wenders erinnert sich an einen wunderbaren Schauspieler.

© Peter Parks/​AFP/​Getty Images

Ai Weiwei: Der gefährlichste Dissident der Welt

Warum wurde Ai Weiwei zur Symbolfigur für die Durchsetzung der Menschenrechte? Weil Menschen wie er eine symbolische Brücke für alle Verfolgten bilden. Von Th. Assheuer

© Screenshot/​ZEIT ONLINE

Coldmirror: Die Nashorntaschen-Frau

Ihre YouTube-Version von "Harry Potter" machte sie berühmt. Heute werden die Videos von Kathrin Fricke alias Coldmirror millionenfach geklickt. Von Kilian Trotier

Verlag: Oralsex beim Tee

Ein Gespräch mit Charlotte Roches Verleger Marcel Hartges über Bestseller, Kalkül und Überraschung.

Ressourcen: Öl von gestern

Der Energieverbrauch wächst. Soll der Planet gerettet werden, gehört das Konsumglück auf den Prüfstand. Marcel Hänggi fragt, ob moderne Gesellschaften das können.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Berufswechsel: Vom Architekten zum Gastronom

Als Architekt war Romano Gritti in aller Welt unterwegs. Jetzt führt er ein Restaurant in Garmisch. Er hofft auf Olympia und bringt seine Erfahrungen als Architekt ein.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

Handyortung: Friert die Daten ein!

Die Handy-Affäre: Jedem muss klar sein, dass er überwacht werden kann, findet Sachsens früherer Datenschutzbeauftragter Thomas Giesen

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

+ Weitere Artikel anzeigen