Politik

Hungersnot: Kein Mitleid mehr!

© Tony Karumba/AFP/Getty Images

Hungersnöte wie in Ostafrika sind vermeidbar. Wir brauchen dafür eine Politik der Verantwortung, nicht des Mitleids, kommentiert Andrea Böhm.

© Scott Olson/Getty Images

Schuldenkrise: Mehr Staat mit weniger Geld!

Obamas Niederlage ist ein Menetekel für die europäische Linke. Sie muss lernen: Schulden werden zu einer Machtfrage und zerstören den Staat. Von B. Ulrich und M. Brost

© MENAHEM KAHANA/AFP/Getty Images

Proteste: Das andere Israel

Sie dachten, sie seien eine Minderheit, doch dann waren Hunderttausende auf den Straßen Tel Avivs. Aus spontanem Protest könnte ein großer Aufbruch werden. Von E. Keret

Diplomatie: Libyens rebellische Botschaft

Der libysche Botschafter in Berlin ist immer noch der von Gadhafi bestellte. Zwar hat er die Seiten gewechselt, doch besitzt er noch Legitimität? Von Jochen Bittner

© GIANLUIGI GUERCIA/AFP/Getty Images

Krieg in Libyen: Vorsicht, ihr Berufspazifisten!

Der Mord am Militärchef der libyschen Rebellen kann kein Anlass sein, die Aufstandsbewegung zu diskreditieren, schreibt der französische Philosoph Bernard-Henri Lévy.

© Jonathan Nackstrand/AFP/Getty Images

Politik und Lyrik Nr. 22: Profi-Teufelskerle

Jede Woche veröffentlicht die ZEIT Gedichte über Politik. Diese Woche widmet sich Herbert Hindringer den Attentaten in Norwegen.

© Attila Kisbenedek/AFP/Getty Images

Ungarn: Orbán bringt staatliche Medien auf Kurs

Die besten Journalisten werden entlassen, nur die braven dürfen bleiben: Ungarns Ministerpräsident baut die öffentlich-rechtlichen Sender radikal um. Von Alice Bota

© Stuart Franklin/Getty Images

Bundesliga: Die Antwort weiß nur der Ball

Neuer in München, geht das gut? Hat Podolski in Köln noch Lust? Die Bundesliga fängt an. Endlich haben die Wochenenden wieder einen Sinn. Von Hanns-Bruno Kammertöns

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

50 Jahre Mauerbau: Ein Gefängnis namens DDR

Mit dem Bau des "antifaschistischen Schutzwalls" wandte sich die DDR 1961 vom Westen ab. Was hat das mit den Menschen gemacht? Mutmaßungen eines Insassen. Von M. Ahrends

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

MDR: Neue Finanzaffäre im Skandalstadl

Der Mitteldeutsche Rundfunk wird von einem neuen Skandal erschüttert: Der Unterhaltungschef ist in ein undurchsichtiges Konstrukt aus Krediten verstrickt.

© Karen Bleier/AFP/Getty Images

US-Schuldenkrise: Die amerikanische Gefahr

Die USA könnten eine neue Weltwirtschaftskrise auslösen. Denn das Vertrauen in die Handlungsfähigkeit der Regierung ist erschüttert. Investoren horten nun ihr Geld.

Sushi: Vom Edelhappen zum Fisch-Lego

Sushi nähert sich McDonald's: Die Lebensmittelindustrie hat die japanischen Fischhappen zur Fabrikware umkonstruiert. Farb- und Zusatzstoffe gehören nun dazu.

© Andy Clark/Reuters

Ölindustrie: Big Oil sitzt in der Klemme

Zum Wachstum verdammt und von den leicht zugänglichen Quellen vertrieben: Die Ölindustrie muss sich umstellen und dahin gehen, wo es teuer und gefährlich ist.

© Jose Castañares/AFP/Getty Images

Autokonzerne: Volkswagen soll der Größte sein

Ferdinand Piëch und Martin Winterkorn wollen Volkswagen zum größten Autokonzern machen. Doch an Allmachtsfantasien sind schon viele gescheitert. Von Dietmar H. Lamparter

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Street Art: Kunstwerk, Dreck und Putzfimmel

In Hamburg steht die Graffiti-Legende Oz vor Gericht, in Bristol wurde ein Werk des Street-Art-Künstler Banksy entfernt. Über den Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum

"Faust I + II": Wagemutiges Salzburg

Nicolas Stemann inszeniert Faust I+II als acht Stunden langes postdramatisches Theater. Und betrachtet das Ganze mit großherziger Selbstironie. Von Peter Kümmel

© Hulton Archive/Getty Images

Deutsche Teilung: Ulbrichts große Nacht

Schwungvolle Wälzer und Bücher wie in Cinemascope: Zu 50 Jahren Mauerbau erzählen Neuerscheinungen von altvertrauten Zeiten. Von Christoph Dieckmann

Truffaut-DVDs: Die Diva der Nouvelle Vague

Der Schauspieler Jean-Pierre Léaud gab den Taugenichts und großen Liebenden Antoine Doinel. Fünf Truffaut-Filme kreisen um diesen Helden der Nouvelle Vague.

© Screenshot/Artnet.com

Kunstmarkt: Pause für den Auktionshammer

In den Sommerwochen machen die Auktionatoren Jagd auf frische Ware. Wer jetzt dennoch Kunst ersteigern will, muss ins Internet ausweichen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© dpa/Jan Woitas

Wintersemester: Vor dem Ansturm der Studenten

Eine halbe Million Erstsemestler drängt diesen Herbst in die Hörsäle. So viele wie nie zuvor. Die Unis werden damit fertig, meint Jan-Martin Wiarda.

Studentenwohnheim: Der Prof als Mitbewohner

Wie sieht studentischer Alltag aus? Um das rauszufinden, zieht der Vizepräsident der Goethe-Universität Frankfurt für vier Wochen ins Studentenwohnheim. Von L. Achtnich

+ Weitere Artikel anzeigen