Politik

CDU: Merkel wird sozial

Die CDU setzt sich für den Mindestlohn ein. Damit rückt die Kanzlerin nach links. Das hat auch mit der Suche nach einem künftigen Koalitionspartner zu tun. Von M. Geis

Peter Altmaier: Ein neues Leben im Internet

Es gibt zwei Versionen des CDU-Politikers Peter Altmaier: Der eine benutzt im TV die üblichen Floskeln, der andere entdeckt bei Twitter eine neue Form der Kommunikation.

EFSF: Der weiße Ritter China

Die Europäer hoffen, dass China ihre Wirtschaft stützt und EFSF-Anleihen kauft. Aber die Chinesen werden nur investieren, wenn es sich für sie auch politisch lohnt.

Serie: Politik und Lyrik

Politik und Lyrik Nr. 35: Ach Europa

Jede Woche veröffentlicht die ZEIT Gedichte über Politik. Diese Woche beschreibt Nora Bossong unseren Kontinent in der Krise. Auch Hendrik Rost widmet sich Europa.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Finanzmärkte: Wall Street – Straße der Tyrannen

In der Wall Street treffen jeden Tag die Herrscher der Welt aufeinander: Hier verwandeln Börsenhändler Zahlen in Schicksale von Menschen, Ländern und Kontinente.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Arbeitsmarkt: Gefährliches Mindestlohn-Manöver

Mit dem Ruf nach einer flächendeckenden Lohnuntergrenze riskiert Merkel neuen Koalitionsstreit. Zugleich sind die in den Minimallohn gesetzten Erwartungen überzogen.

Santo Versace: "Diebe raus aus der Politik"

Italien braucht echte Reformen und eine überparteiliche Koalition, sagt der Unternehmer Santo Versace. Ein Gespräch über Korruption, Moral und die Mafia in seinem Land.

Ghana: Der letzte Zukunftsmarkt

Kein fließend Wasser, schlechte Straßen, kaum Strom – in den entlegensten Winkeln von Ghana sucht ein deutscher Softwarekonzern die Kunden von morgen. Von M. Rohwetter

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Deutsche Welle: Funkstille nach 60 Jahren

Die Deutsche Welle schaltet ihr Auslandsradio ab. Stattdessen soll das Online-Angebot ausgebaut werden. Gerät die deutsche Sprache damit noch mehr in Vergessenheit?

Roman von Julia Franck: Alte Geisterbahn DDR

Julia Francks Roman "Rücken an Rücken" erzählt ein düsteres Märchen mit viel Kitsch, Sex und Gewalt. Damit missbraucht die Autorin deutsch-deutsche Erinnerungskultur.

Mario Vargas Llosa: Suada im Amazonasbecken

In "Der Traum des Kelten" zeigt sich Mario Vargas Llosa als brillant ironischer Erzähler. Der Nobelpreisträger blickt auf das Leben des Freiheitshelden Roger Casement.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Hochbegabte: "Ich gehe das Studium ruhig an"

Malte Klingenberg kam mit sieben aufs Gymnasium, jetzt studiert er an der TU Braunschweig - mit 15 Jahren. Wie es ist, der jüngste Student zu sein, sagt er im Interview.

© San Diego State University

US-Kriegsveteranen: Nach dem Krieg an die Uni

Heimkehrenden US-Soldaten fehlt es oft an Halt und Zielen. In San Diego versucht man nun, sie fürs Studieren zu begeistern. Von Gordon Repinski

Serie: Das Zitat und Ihr Gewinn

Erfolg: Karrieren lassen sich nicht planen

In einer sich rasant ändernden Arbeitswelt nützen alle schönen Pläne nichts: Erfolg lässt sich selten planen, schreibt Martin Wehrle. Manchmal muss man die Ziele ändern.

+ Weitere Artikel anzeigen