Seit es Handys gibt, reden viele wie verarmte Fischer oder Zimmermänner: "Kein Netz haben" und "keinen Balken haben" gehören zu den Top 100 der Redewendungen. Drei Monate ist es her, da baten wir Leser, uns zu verraten, wo sie nicht telefonieren können, weil ihr Handy kein Netz hat – die Mobilfunkfirmen wollten es nicht verraten. Alle Orte, aus denen Funklöcher gemeldet wurden, zeigt die Karte.

Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick

Und die Leser versorgten uns auch mit Geschichten: Lena R. schrieb, dass sie in ihrem Funkloch ungestört Blockflöte unterrichte, Herr V. berichtet von Neid im Büro, weil der eine am Schreibtisch telefonieren kann, der andere nicht. Wir erfuhren von Spielplätzen, auf denen nur telefonieren kann, wer sich an der Schaukel festhält, und von Philip N. aus Freiburg hörten wir, dass sein Funkloch nicht mal für den Papstbesuch beseitigt wurde. Männer ärgern sich wohl gründlicher über die Löcher. Frauen finden diese "eher entspannend", wenn sie nicht gerade Head of Finance sind. Vorausgesetzt, ihr Mann tobt nicht, weil er keinen Balken hat.

Um die Karte zu vergrößern, klicken Sie hier.