Politik

Schuldenkrise: Europa ist ein ewiger Gipfel

Trotz der Krise war 2011 ein gutes Jahr für Europa. Aber 2012 muss noch besser werden, kommentiert Bernd Ulrich. Die Lösungen werden nicht perfekt, aber europäisch sein.

Ärzte in Syrien: Operieren bis zum Ende

OP am Küchentisch, Arznei aus dem Versteck: Heimlich behandelte Ibrahim Othman in Syrien verletzte Regimegegner. Sein Engagement kostete ihn sein Leben. Von W. Bauer

Kredit für Hauskauf: Wulffs teurer Freund

Der Bundespräsident, eine Unternehmerfrau und ein Kredit: Christian Wulff muss sich des Vorwurfs erwehren, zu eng mit Reichen und Einflussreichen verbunden zu sein.

Klimapolitik: Durban hat die Welt neu geordnet

Die Beschlüsse des Klimagipfels in Südafrika sind dürftig. Dennoch hat sich Wichtiges verändert: Europa hat neue Partner im Kampf um die Atmosphäre. Von F. Drieschner

Proteste: Russland erwacht, ein bisschen

Tausende demonstrieren gegen Putin: Demokraten, Nationalisten, Anarchisten. Sie eint der Widerstand gegen die Regierung, sonst nichts. Von J. Voswinkel, Moskau

Strafjustiz: Jenseits der Rache

Die meisten Menschen brauchen Vergeltung, um Ruhe zu finden. Sie verhindert Rache und befriedet die Gemeinschaft. Deshalb ist Vergeltung ein legitimer Strafzweck.

Neonazi-Szene: Tief im Westen

Dortmund ist ein Zentrum der Autonomen Nationalisten. Dort töteten die Zwickauer Terroristen Mehmet Kubaşk. Er ist nicht das einzige Opfer rechter Gewalt in der Stadt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Schuldenkrise: Die Griechen Deutschlands

Die deutsche Regierung fordert harte Sanktionen für Schuldensünder in Europa. Doch gegenüber den eigenen Bundesländern ist so viel Härte tabu. Von M. Brost und K. Rudzio

Schifffahrt: Reeder in der Krise

Die deutschen Reeder wachsen, aber Dumpingpreise und Überkapazitäten machen ihnen zu schaffen. Die Bundesregierung will sie mit Millionen unterstützen. Von Marlene Roeder

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Russland: Die Sumpfrevolution

Was auf dem Bolotnaja-Platz in Moskau geschah, ist die Geburt der Zivilgesellschaft. Russland ist zur Demokratie fähig, sagt der Schriftsteller Viktor Jerofejew.

Roman "Wach": Die Verzauberung Berlins

Keine Sinfonie der Großstadt: Albrecht Selge erfindet in seinem Romandebüt "Wach" den Flaneur für unsere hektische Zeit. Von Kilian Trotier

Kunstmarkt: Editionen zum Jahresende

Vor Weihnachten verkaufen die Kunstvereine großartige Kunst zu vergleichsweise moderaten Preisen. Ein Überblick – auch für Nichtsammler. Von Tobias Timm.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Reichtum: Wie werde ich Milliardär?

Vermögen werden nicht im freundlichen Miteinander geschaffen, sondern im brutalen geschäftlichen Ringen. Erfolg lässt moralische Zweifel schnell vergessen. Von U. Heuser

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Bildungssystem: "Am Ende entscheiden die Eltern"

Gymnasium oder Hauptschule nach der vierten Klasse? Baden-Württemberg schafft das sogenannte Grundschulabitur ab. Ein Streitgespräch zwischen Eltern und Lehrern.

Uni-Bürokratie: Wenn der Prof nicht liefert

Kommen Professoren mit Korrekturen nicht hinterher, bekommen Studenten Schwierigkeiten, etwa bei der Einschreibung für den Master. Schuldbewusstsein gibt es aber nicht.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

+ Weitere Artikel anzeigen