Vor vier Wochen ging es an dieser Stelle um das Kreuz mit einer Vokalflut oder einer Konsonantenschwemme. Meine Vermutung, dass ein Bänkchen voller Selbstlaute wohl kaum anzulegen sei, ließ Gerhard Koch aus Estenfeld keine Ruhe.

Zwar ging er mit mir konform, dass sich aus sieben Vokalen und einem Konsonanten kein Bingo basteln ließe. Doch der Scrabbler aus Unterfranken forschte weiter und suchte nach einer Möglichkeit, überhaupt sieben Selbstlaute unterbringen zu können. Das Ergebnis sehen Sie hier.

Ein Tipp sei erlaubt: Das wertreichste Wort ist ein sogenannter "Aldi-Bingo", es wird also kein Wortprämienfeld belegt. Mit ein wenig Mut zur Lücke sollten Sie die mit knapp 70 Punkten dotierte Lösung beizeiten finden.

Übrigens: Bevor wir in 14 Tagen das Training für den ZEIT-Scrabble-Sommer 2012 (Start: 5. Juli) aufnehmen, präsentieren wir in der nächsten Woche ein sensationelles Sonder-Scrabble für Humanisten. Sic!

Lösung aus Nr. 21:

Die mit jeweils 149 Punkten dotierten Lösungsmöglichkeiten lauteten TUSCHELN und NUSCHELT auf O8–O15

Es gelten nur Wörter, die im Duden, "Die deutsche Rechtschreibung", 25. Auflage, verzeichnet sind, sowie deren Beugungsformen. Die Scrabble-Regeln im Internet unter www.scrabble.de