Crowdfunding

Übers Internet halten die Künstler engen Kontakt mit ihren Fans. Vor einem neuen Album oder einer Tour sammeln sie bei ihrer loyalen Kundschaft das nötige Geld ein

Zwangsabgaben

Der Staat zieht eine Gebühr ein, ähnlich den Funk- und Fernsehabgaben. Das Geld wird an die Künstler verteilt, im Idealfall entsprechend der Zahl der Internet-Abrufe ihrer Werke

Zusatzprodukte

Kopieren ist kein Problem, wenn Künstler vor allem an Zusatzprodukten verdienen: Konzerten, Onlinechats, Luxus-CD-Editionen, virtuellen Gütern oder einem Dinner mit der Band...

Werbung

Große Stars werden durch das Kopieren noch bekannter. Das macht sie zu idealen Werbeträgern für Konsumprodukte. Den Künstlern bringt das zusätzlich viel Geld ein

Streaming

Musik und andere Medien werden bei Abruf zum Rechner, Telefon oder TV übertragen. Man bezahlt bloß einen festen monatlichen Tarif – für die unbegrenzte Nutzung

Micropayments

Ähnlich wie das Streaming, aber bezahlt wird bei jedem Abruf eines Mediums, und zwar nur eine winzige Summe. Bei vielen Abrufen gilt dann: Die Masse macht’s!

Kopierschutz

Firmen wie Apple überwachen genau, welche Programme auf ihren Geräten genutzt werden. Da wird auch eine Sperre für gestohlene Inhalte denkbar