(Um die Karte zu vergrößern, klicken Sie bitte hier )

Neben den braunen Autobahnschildern, die auf Sehenswürdigkeiten wie die Abtei Niederaltaich oder das Industriemuseum Ratingen hinweisen, gibt es seit ein paar Jahren weiße Schilder, die verraten, dass man gerade durch die Metropolregion Nürnberg fährt. Wer das liest, muss die Contenance bewahren, damit er nicht auf die Bremse tritt. Nürnberg, eine Metropole?

Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick

Diese Regionen wurden 1995 erschaffen (und immer weiter vergrößert, sodass sich manche sogar überschneiden). Ausgedacht haben sich das Raumplaner, damit die Orte innerhalb der Region besser zusammenarbeiten. Ist schon o.k.. Aber ist es nicht verdächtig, dass so drei Viertel des Landes zu Metropolen erklärt werden? Das erinnert an Berlin und seine Weltstadtträume. Laut dem World Cities Research Network, das Städte nach ihrer Bedeutung bewertet, ist selbst Berlin nur Weltstadt fünften Grades, beta+. Wien und Warschau sind eine Stufe drüber, alpha–. In Deutschland schaut sich die Provinz den Minderwertigkeitskomplex von der Hauptstadt ab.