Politik

© Dan Kitwood - WPA Pool/Getty Images

Tony Blair: "Der Hauptzweck Europas ist Macht"

Der britische Ex-Premier Tony Blair plädiert im Interview für einen großen Deal in der Euro-Krise: deutsche Schuldenhaftung gegen europäische Reform.

© Alex Domanski / Reuters

Euro-Krise: Geld drucken oder nicht?

Mario Draghi und Jens Weidmann kämpfen beide um den Erhalt des Euro. Was der EZB-Chef für die Rettung hält, ist für den Bundesbankpräsidenten jedoch eine Katastrophe.

Norbert Lammert: "Demokratie ist unbequem"

Stehen die Parlamente bei der Euro-Rettung nur im Weg? Bundestagspräsident Norbert Lammert wehrt sich gegen die Behauptung, zu viel Mitsprache sei gefährlich.

© Stan Honda/AFP/Getty Images

Italienische Mafia: Staatsfeinde an der Wall Street

Die US-Regierung sagt der Camorra den Kampf an. Die neapolitanische Mafia profitiert nicht nur von der Finanzkrise. Sie soll auch Terroristen unterstützen. Von R. Saviano

Aufrüstung: Raketen bluten nicht

Der Einsatz von Kampfdrohnen kann gerechtfertigt sein. Doch bevor die Bundeswehr sie anschafft, muss es klare Einsatzregeln geben, kommentiert Jochen Bittner.

Reichensteuer: Bitte rechnen!

Wer die Vermögenden belastet, trifft auch die Mittelschicht. Ihren Beitrag können sie auch anders leisten.

Russland: Der Mann der Pussy

Er twittert, gibt Interviews und weiß, wie man Aufmerksamkeit nutzt: Seit die Band Pussy Riot vor Gericht steht, ist der Ehemann einer Angeklagten ihr Sprachrohr geworden

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© John Thys/AFP/Getty Images

Krise: Jedes Land Europas muss sich selbst helfen

Der Plan einer politischen Union soll die Euro-Krise lösen. Doch eine wahre Union käme erst nach vielen Jahren und taugt deshalb nicht zur schnellen Hilfe. Von O. Issing

© Ralph Orlowski/Getty Images

Niedrigzinsen: Den Schaden haben die Versicherten

Die Lebensversicherer klagen über niedrige Zinsen bei der Geldanlage und erzielen trotzdem Gewinne. Wer das bezahlt, ist klar: Der Kunde. Von Nadine Oberhuber

Standard Chartered: "Schurkeninstitution"

New Yorker Behörden werfen Standard Chartered vor, Geschäfte mit dem Iran verschleiert zu haben. Die britische Bank ist nicht die einzige, die deswegen Ärger bekommt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Sport und Ethik: Wie unnatürlich sind Waden aus Karbon?

© Alexander Hassenstein/Getty Images Sport

Gewinnt Oscar Pistorius am heutigen Freitag eine Medaille, wird sich die philosophische Debatte um ihn verschärfen: Sind Prothesen Doping oder gar Teil des Menschen?

© Bernhard Edmaier

Wissen in Bildern: Kunst am Berg

Plattentektonik und Erosion schufen ein Naturwunder, das sich quer durch Europa zieht: Die Alpen. Ein neuer Bildband dokumentiert dieses malerische Werk.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Philosophie: Sloterdijk auf der Flucht

Alltag des Intellektuellen: Peter Sloterdijks Buch "Zeilen und Tage" vereint in einer grandiosen Mischung Gesellschaftsroman und Gesellschaftsanalyse für unsere Zeit.

© Robert Galbraith/Reuters

Apple-Design: Die Diktatur der Einfachheit

Reinlich und schmuddeleckenfrei führt das Apple-Design zur Zwangsbeglückung. Als letzte gültige Ideologie der Gegenwart verändert es unser Dasein. Von H. Rauterberg

Sommerfilm "Jeff": Der Prophet im Hoodie

Mit ihrem Film "Jeff, der noch zu Hause lebt" drehten Jay und Mark Duplass ein modernes Kinomärchen. Es lässt die Individuen im grauen Amerika wieder sich selbst spüren.

© Hodgetts + Fung, Culver City, California, USA

Architektur: Schlösser fürs Volk

Kann Architektur ein neues Gesellschaftssystem erschaffen? Eine sehenswerte Ausstellung in München erzählt die Geschichte der engagierten Architektur.

1984: Holzfällen

Thomas Bernhard hasst furios ganz Österreich, jeden Menschen und alle Welt.

1983: Jahrestage

Uwe Johnson macht sich auf den langen Weg nach Westen.

1981: Mitternachtskinder

Salman Rushdie, der Schriftsteller der Globalisierung, verändert unseren Blick auf die Welt.

1983: Kassandra

Christa Wolf erinnert an unsere blutige mythische Vergangenheit.

1985: Der Schmerz

Marguerite Duras erzählt ohne Scham und Gnade von der Heimkehr ihres Mannes, der das KZ überlebte.

1982: Das Buch der Unruhe

Fernando Pessoa traf mit seinem spät entdeckten Meisterwerk die melancholische Stimmung eines Jahrzehnts.

1980: Der Gebrauch des Menschen

Aleksandar Tišma erzählt davon, wie man im 20. Jahrhundert zum Opfer, zum Täter oder zu beidem werden konnte.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Gratulation: Frei denken, offen glauben

Der bedeutendste Intellektuelle des deutschen Protestantismus wird 70 Jahre alt. Geburtstagsgruß an Wolfgang Huber, der uns das Moderne am Christentum erklärt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Schule: Lehrer bloggen sich den Alltag von der Seele

In Blogs wie "Kreide fressen" oder "Frl. Rot" schreiben Lehrer darüber, wie es ihnen im Schulalltag wirklich geht. Manchen hilft es, Frust zu verarbeiten. Von H. Haruna

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Donnerstalk: Zur Abstimmung

© Foto: Peter Rigaud

Alfred Dorfer sieht nur Vorteile, wenn die Parlamentarier bald in ein Notquartier umziehen werden.

© Alexander Golser/Otto Müller Verlag

Erwin Riess: Mit Groll gesagt

Der Schriftsteller Erwin Riess über die seltsamen Verhältnisse in Kärnten und warum er trotzdem bleiben will.

+ Weitere Artikel anzeigen