Politik

© Adam Berry/Getty Images

Betreuungsgeld: Haben wir wirklich dafür Geld?

Die Koalition pumpt Milliarden ins Volk. Das ist richtig, es könnte die Wirtschaft ankurbeln, sagt M. Schieritz. Nein, Schuldenabbau ist wichtiger, kontert E. Niejahr.

© Dado Ruvic/Reuters

Bosnien: Sarajevo – ein Modell für Europa?

Der institutionalisierte Islam in Bosnien verträgt sich bestens mit dem modernen Leben in dem säkularen Staat. Wie das geht? Von Charlotte Wiedemann

Bolivien: Ein Klo für den Präsidenten

In der bolivianischen Steppe wollen Indianer ihren Präsidenten Evo Morales angemessen empfangen: zum Fußballspielen. An sich selbst denken sie weniger. Von Sandra Weiss

© REUTERS/Thomas Peter

Euro-Krise: Mehr Leidenschaft für Europa bitte!

Deutschland und Italien driften auseinander – weil es Politikern nicht gelingt, uns Wählern Europa zu erklären. Das muss jetzt geschehen, fordert Antonio Puri Purini.

Flüchtlingspolitik: Jetzt sind wir dran!

Was wäre, wenn alle Deutschen bekundeten, Not leidende Flüchtlinge aufzunehmen? Dann könnte sich die Politik wichtigeren Dingen zuwenden, kommentiert Ulrich Ladurner.

US-Wahl: Mach’s noch einmal ...aber besser!

Barack Obama feiert einen großen Sieg, tritt aber ein schweres Erbe an – sein eigenes. Wenn er sich jetzt Bill Clinton zum Vorbild nimmt, könnte er zum Glücksfall werden.

US-Wahl: Rückkehr zur Vernunft

Amerika ist politisch segregiert, sagt der Philosoph William Galston – und sieht doch einen Neuanfang unter Obama.

US-Wahl: Jetzt erst richtig!

In seiner zweiten Amtszeit will Präsident Obama die Einwanderungspolitik reformieren und Amerikas Schuldenproblem angehen.

Grossbritannien: Die Schande der BBC

Der Missbrauchsskandal um den Entertainer Jimmy Savile bringt eine britische Institution ins Wanken.

Behinderung: Ist mein Kind normal?

Wir lernten uns bei der Geburt unserer Kinder kennen. Doch ihr Sohn kam behindert zur Welt. Was macht das aus einer Freundschaft, fragt sich Kafi Freitag.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

China: Die Einsamkeit der Einzelkinder

© Lintao Zhang/Getty Images

Seit mehr als 30 Jahren gilt in China die Ein-Kind-Politik. Jetzt überaltert das Milliardenvolk, und die Menschen fragen sich: Wer wird einmal für uns sorgen?

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Erdölmuseum: Die Energiewende von 1899

Das Deutsche Erdölmuseum in der Lüneburger Heide erzählt von der Zeit, als auch Deutschland vom Öl abhängig wurde, seinen Bedarf aber noch selber deckte. Von Frank Keil

© Keystone/Getty Images

Heinrich Claß: Hitlers Lehrer für Judenhass

"Der Jude ist an allem schuld" – das ist die These des antisemitischen Bestsellers "Wenn ich der Kaiser wär'". Hitler war von dem Werk Heinrich Claß' begeistert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Fehlende Innovation: Apple, meine Ex-Ikone

© Jean-Sebastien Evrard/AFP/Getty Images

Apple zahlt kaum Steuern und toleriert Kinderarbeit? Das verdrängte Götz Hamann bislang. Doch jetzt reicht's ihm: Das Unternehmen ist nicht mehr innovativ.

© Ralph Orlowski/Getty Images

Investmentclubs: Hoffen auf die Schwarmintelligenz

Auf sozialen Plattformen wie moneymeets diskutieren Anleger ihre Portfolios. Social Trading heißt das. Aber treffen diese Investoren wirklich bessere Entscheidungen?

© Carsten Koall/Getty Images

Datenschutzgesetz: Rettet den Datenschutz!

Die EU-Initiative für einen neuen Datenschutz ist sinnvoll, auch ökonomisch. Wer sie kritisiert, sollte aufpassen, dass er damit nicht ein wichtiges Projekt abwürgt.

© Johannes Eisele/AFP/Getty Images

Siemens-Chef: Ein Top-Manager ohne Fortüne

Seit rund fünf Jahren führt der Österreicher Peter Löscher den Siemens-Konzern an. Doch der Erfolg lässt nach, viele Ankündigungen kann er nicht halten.

Verleger Hubert Burda: "K.o. ging ich nie"

Der Verleger Hubert Burda zieht in seinen Erinnerungen Bilanz. Ein Gespräch über Väter und Söhne und den Glauben an die Zukunft des Qualitätsjournalismus.

Duisburg-Hochfeld: Melting Pott

In Duisburg-Hochfeld stellen die Türken die bürgerliche Mittelschicht, die Deutschen die Minderheit und die Roma die meisten Neubürger.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© John Moore/Getty Images

Umgang mit dem Tod: Wie wir sterben lernen

Der Mensch lässt sich seinen Tod nicht mehr aus der Hand nehmen. Was lange Tabu war, ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Ein Essay übers Sterben von C. Schüle

© Franck Fife/AFP/GettyImages

Stimmt's?: Weiches Metall

Kann man die Echtheit von Gold mit den Zähnen testen?

© Sebastian Widmann/dpa/lno

Gentherapie: Spritzkur für Erbleiden

Die Europäische Kommission lässt erstmals eine kommerzielle Gentherapie zu. Was taugt und wem hilft sie? Nachfragen an ihren niederländischen Entwickler John Kastelein.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

© Johannes Simon/Getty Images

50. Bandjubiläum: Nicht Stones. Steine!

Wie haben sich die Rolling Stones eigentlich in den vergangenen 50 Jahren in Deutschland benommen? Da müssen wir schon noch einmal Uschi Obermaier fragen.

Ausstellung "Privat": Die Kunst der Intimität

Wie privat ist noch privat? Eine Ausstellung in Frankfurt zeigt den unterschiedlichen Umgang mit dem Persönlichen. Das radikalste Werk ist interessanterweise das älteste.

© RAFA RIVAS/AFP/GettyImages

Ben Affleck: "Lügen sind unser Geschäft"

Ben Affleck hat eben seinen Politthriller "Argo" ins Kino gebracht. Im Gespräch begründet er, warum er coole CIA-Agenten und iranische Wüteriche zeigt.

© Bertrand Guay/AFP/Getty Images

Auktionen: Alle Warhols unter den Hammer

Christie’s darf den gesamten Nachlass von Andy Warhol verkaufen. Ist dies das Ende seiner unglaublichen Kunstmarktkarriere? Von Tobias Timm

Laudatio: In der Kugel

Der Autor Christian Kracht ist ein Meister der Schwerelosigkeit. Eine Laudatio von Clemens Setz

Theater: Es kocht das Blut

Von Pixelgespenstern und Fiebergestalten: Frank Castorfs leuchtende Inszenierung von Dostojewskis "Wirtin" in Berlin.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© badmike / photocase.com

Gehaltsunterschiede: Wie viel verdienst du so?

Die Frage nach dem Lohn gilt hierzulande als heikel. Dabei wäre es sinnvoll, offen über gerechte Gehälter zu sprechen, sagt Reinhard Bispinck vom Projekt Lohnspiegel.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Donnerstalk: Wer kann, der kann

© Foto: Peter Rigaud

Alfred Dorfer rät Politikern, bei ihrer weiteren Karriere auf erworbene Fähigkeiten zu vertrauen.

+ Weitere Artikel anzeigen