Claudia Roth findet ihre Niederlage bei der Urabstimmung für die Spitzenkandidatur der Grünen zur Bundestagswahl "eine herbe Klatsche", ist aber entschlossen weiterzumachen. Sie habe einen "Candy-Storm" aufmunternder Nachrichten erlebt. Es ist denkbar, dass in ferner Zukunft niemand mehr weiß, dass Claudia Roth grün war. Aber dass sie süß war und den "Candy-Storm" erfand, wird in die Geschichte eingehen.