Politik

© Arnaud Roine/AFP/Getty Images

Krieg : Freudenfeste und Lynchjustiz in Mali

In der Hauptstadt Bamako bejubeln die Menschen die französischen Truppen. Doch die Intervention löst auch Tragödien aus. ZEIT-Reporter Wolfgang Bauer berichtet aus Mali.

© Pascal Guyot/AFP/Getty Images

Anti-Terror-Kampf: Wer ist der Feind im Norden Malis?

Vieles im heutigen Chaos von Nordmali ist die Folge schlechten Regierens. Die innere Krise wird sich deshalb auch nicht allein von außen lösen lassen. Von Ch. Wiedemann

© Gabriel Bouys/AFP/Getty Images

Italien: Mussolinis Comeback im Wahlkampf

Es geht um Macht, nicht um Moral: Mitten im italienischen Wahlkampf wird der Neofaschismus wieder populär. Die Krise hat die rechten Parteien gestärkt. Von B. Schönau

Angela Merkel: Zu Tisch bei Merkels Grieche

Costas Cassambalis hat in seinem Berliner Restaurant für die Kanzlerin immer einen Tisch frei. Bei seinen Landsleuten verteidigt er ihre Politik.

Sozialstaat: Recht und billig

Es gibt gute Reformen, die wenig kosten. Die Parteien wissen das genau, es passt nur nicht in den Wahlkampf.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Hannelore Foerster/Getty Images

Zentralbanken: Riskanter Rückzug der Retter

Die Zentralbanken haben die Weltwirtschaft vor dem Abgrund bewahrt. Jetzt kommt der schwierige Rückzug. Ist er zu schnell, droht ein neuer Kollaps. Von Mark Schieritz

© Scott Barbour/Getty Images

"Guardian": Innovativ, aber fast bankrott

Der Londoner "Guardian" gilt als eines der besten Nachrichtenmedien im Internet. Aber wenn nichts passiert, ist er bald pleite. Was läuft falsch?

© REUTERS/Goran Tomasevic

Mosambik: Rohstoff-Bonanza im Rovuma-Becken

In Mosambik wurden riesige Vorkommen an Gas und Gold entdeckt. Doch der Reichtum kommt bei der Bevölkerung nicht an, sondern fließt ins Ausland.

© Andreas Manolis/Reuters

Zypern: "Geld ist Geld, egal, woher es kommt"

An der Finanzmisere Zyperns sei auch der Schuldenschnitt für Griechenland 2011 schuld, sagt Zyperns Finanzminister Shiarly. Er verteidigt die russischen Anleger.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Nicole Sturz

Stimmt's?: Nase zu

Kann man gegen Wein allergisch sein?

© Jürgen Bröker

Tiermedizin: Beim Brieftaubendoktor

Röntgen, Ultraschall und Endoskopie: In Essen behandelt eine Spezialklinik vor allem Brieftauben. Die Vögel werden fit gemacht für internationale Wettkämpfe.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

© AFP PHOTO / JOHANNES EISELE

Kunst: Das Mädchen Yoko Ono

Sie ist radikale Künstlerin, Poetin und Musikerin. Yoko Ono, die Frau, die John Lennon liebte, wird 80 Jahre alt. Susanne Mayer hat sie in New York besucht.

© Sajjad Hussain/AFP/Getty Images

Indien: Der Zorn der Frauen hat Tradition

In Delhi hat der Vergewaltigungsprozess begonnen. Das Land debattiert: Sexuelle Gewalt ist in Indien Normalität, doch auch starke Frauen gehören zur Tradition Indiens.

Michael Köhlmeier: Der Schelm als Monster

Haken und Finten, wie nur das Leben sie schlägt: Michael Köhlmeier ist mit dem Roman "Die Abenteuer des Joel Spazierer" ein ungeheurer Wurf gelungen. Von Michael Maar

© Atta Kenare/AFP

Iran und Israel: Kein Anlass zur Feindseligkeit

Zwischen Israel und dem Iran gibt es weder territoriale noch religiöse Konflikte. Warum droht aber Krieg? Bahman Nirumand hat ein angenehm nüchternes Buch geschrieben.

© Hulton Archive

Essay: Baudelaire! So ein Snob!

Roberto Calasso hat einen schwelgerischen Essay über den Dichter Charles Baudelaire geschrieben. Eine Mischung aus Biografie und Werkdeutung, Kunst- und Zeitgeschichte.

Krimiautoren: Wenn Richter Romane schreiben

Rechtsmediziner, Anwälte und Richter schreiben plötzlich Bestseller. Wer schützt die Menschen, deren Leben ausgeschlachtet wird, fragt der BGH-Richter Thomas Fischer.

© Bodo Marks / dpa

Alberto Giacometti: Kein Jahrhundertkünstler

Er war kein Stürmer und Dränger, kein Regelbrecher und Wahrnehmungszertrümmerer. Dennoch wird Giacometti als wegweisender Künstler gepriesen. Ein gewaltiger Irrtum

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Islamismus: Rede eines fiktiven Islamisten

Wenn ein amerikanischer Jude durch muslimisch geprägte Länder reist, hört er überall fundamentalistische Parolen. Tuvia Tenenbom sammelte Vorurteile gegen den Westen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Schulbeginn: Das große Gähnen im Unterricht

Schlafforscher mahnen, Kinder seien um 8 Uhr nur bedingt leistungsbereit. Auch im Sinne der Lehrer sollte die Diskussion um einen späteren Schulstart nicht einschlafen.

Promotion: Auf zum Titel!

Dass die Promotion viel Arbeit bedeutet, ist klar. Zum Hindernis werden aber oft ganz andere Probleme: Geld- und Zeitmangel etwa. Wie erklären, wie man sie überwindet.

+ Weitere Artikel anzeigen