Von Albert Schweitzer ist der Ratschlag überliefert: "Jeder muss sein eigenes Lambarene finden." Gemeint war damit sein legendäres Urwaldhospital in Gabun, das heute, 100 Jahre nach der Gründung im Jahr 1913, für die meisten immer noch leichter zu finden sein dürfte als das ganz persönliche, innere Äquivalent.

So ist das Krankenhaus an der afrikanischen Westküste im Sommer 2013 auch Ziel einer Studienreise, mit der sich der Veranstalter "Biblische Reisen" auf eine internationale Schweitzersche Spurensuche begibt. Die erste Reiseetappe führt in die Heimat des Friedensnobelpreisträgers, ins Elsass und in den Schwarzwald.

Am vierten Tag landet die Gruppe in Gabuns Hauptstadt Libreville. Von hier aus geht es mit dem Bus weiter nach Lambarene, wo die Teilnehmer während ihres mehrtägigen Aufenthalts im Gästehaus des Albert-Schweitzer-Spitals untergebracht sind. Die Studienreise beginnt am 21. Juni; der Preis pro Teilnehmer beträgt 2780 €.