Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik als PDF herunterzuladen. © Maren Amini

Nein, wir sind nicht allein. Auf und in uns leben dauerhaft Myriaden von Bakterien, Amöben und Pilzen. Die Gesamtheit dieser 100 000 000 000 000 (hundert Billionen) Organismen bezeichnet man als das Mikrobiom. So wie jeder Mensch ein ganz persönliches Genom besitzt, hat er auch sein eigenes Mikrobiom. Dessen Erforschung ist Gegenstand des Human Microbiome Project (HMP), das die amerikanischen National Institutes of Health 2007 ins Leben gerufen haben. In den nächsten Jahren wollen die Forscher herausfin­ den, wie sich das Vorhandensein oder Fehlen gewisser Bakterien auf die Entstehung von Krankheiten wie Krebs oder Fettleibigkeit auswirkt.

Weitere Infografiken der Serie "Wissen in Bildern" finden Sie hier.