In Das Bildnis des Dorian Gray, dem einzigen Roman von Oscar Wilde, besitzt der reiche und bewunderte Held ein Porträt, das statt seiner altert – er selbst bleibt jung und makellos schön.

Im Leben des Leonardo DiCaprio, dem einzigen Weltstar mit einer Mutter aus Oer-Erkenschwick, besitzt der reiche und bewunderte Held ein Beuteschema, das bewirkt, dass seine Freundin nie altert – sie bleibt immer jung und schön. Dorian bekommt das hin, indem er sich, im narzisstischen Moment der Erkenntnis eigener Makellosigkeit, sehnlichst wünscht, sein Porträt möge an seiner Stelle alt und grau werden, die Spuren seiner Sünden tragen. Leo, indem er einfach das Vorläufer- gegen das Nachfolgemodel in Jung austauscht.

Nun liegt die Diagnose nahe, der Weltstar DiCaprio leide am Dorian-Gray-Syndrom; also an der seelischen Unfähigkeit, zu altern und zu reifen, und erschaffe sich die Illusion eigener ewiger Jugend und Schönheit, indem er die immer gleiche blonde Frau über die roten Teppiche der Welt führt, heißt sie nun Gisele Bündchen, Bar Refaeli, Erin Heatherton – oder Toni Garrn. Ganz so größenwahnsinnig kann der gute Leo aber kaum sein. Er ist schon lange nicht mehr der kleine Arnie Grape aus Irgendwo in Iowa, er ist jetzt ein Großer Gatsby und geht auf die 40 zu. Und wie das so ist mit Männern, die so langsam in die Jahre kommen: Die Frage, wo man eigentlich herkommt, erscheint plötzlich viel interessanter als die Frage, wo man noch überall hingehen wird.

Klicken Sie auf das Bild, um weitere Artikel der Serie "Gesellschaftskritik" zu lesen. © Frazer Harrison/Getty Images

Denn vielleicht gibt es noch eine tiefere Wahrheit über DiCaprios Beuteschema, die gerne übersehen wird: seine deutschen Wurzeln. Diese waren ihm immer schon wichtig – der Stolz auf seine Mutter Irmelin Indenbirken vom nördlichen Rand des Ruhrgebietes, die regelmäßigen Besuche bei Oma Helene dort, bis diese 2008 starb. So betrachtet, sehen die blonden Einheitsfreundinnen DiCaprios plötzlich ganz anders aus: Heißt Gisele Bündchen mit vollem Namen nicht Gisele Caroline Nonnenmacher Bündchen und entstammt einer deutsch-brasilianischen Familie? Suchte DiCaprio in den Armen der Israelin Bar Refaeli nicht auch Vergebung? Und zerbrach seine Beziehung mit Erin Heatherton nach kaum elf Monaten nicht vielleicht daran, dass Skokie, Illinois, Erins Geburtsort, ziemlich weit weg ist von Recklinghausen?

Seitdem DiCaprio die Hamburgerin Toni Garrn heftig umschwärmt, ahnen wir: Leo hat bei seinen Freundinnen nie nur Jugend und Schönheit gesucht – sondern vor allem Deutschland.