Nina muss heute drucken. Sie hat sich Folgendes notiert:

Dokument A: 3 Seiten, 170-mal. Dokument B: 4 Seiten, 325-mal. Dokument C: 5 Seiten, einmal. Dokument D: 6 Seiten, 45-mal. Dokument E: 3 Seiten, 617-mal. Dokument F: 4 Seiten 300-mal.

Der Copyshop Slowcopy ist der einzige in der Stadt, der vom USB-Stick druckt. Jeder Druck kostet 50 Cent. Wenn man insgesamt mindestens 100 Kopien macht, kostet es nur 10 Cent pro Kopie. Ab 1000 Kopien sogar nur noch 7 Cent. Kopien von bereits ausgedruckten Dokumenten bietet dieser Copyshop nicht an.

Es gibt noch einen zweiten Copyshop Fastcopy, der zwar nicht vom USB-Stick druckt, aber Kopien von ausgedruckten Dokumenten anbietet: 10 Cent pro Kopie. Ab 100 Kopien 7 Cent, ab 500 Kopien 6 Cent, ab 1000 Kopien 5 Cent, ab 2000 Kopien 4 Cent und ab 5000 Kopien 3 Cent.

Auf dem Weg in die Stadt kommt Nina an einem Schreibwarengeschäft vorbei, wo man normalerweise gar nicht kopieren kann. Aber zum Jubiläum gibt es hier folgendes Sonderangebot: Exakt 300 identische Kopien von ausgedruckten Seiten kosten 7,19 Euro.

Wie kann Nina für ihre Kopien möglichst wenig bezahlen?

Lösung aus Nr. 29:

Waagerecht:
A 11 C 64 E 14 G 391897 H 441 I 441 K 747 M 289 N 586756 P 31 Q 67 R 98

Senkrecht:
A 13 B 194481 C 611 D 484 E 194859 F 47 H 47 J 19 L 766 M 277 N 53 O 68