Der heute 52-jährige Journalist und Parlamentsabgeordnete Mustafa Balbay wurde vor mehr als fünf Jahren in seiner Wohnung in Ankara festgenommen, und zwar im Rahmen der "Ergenekon"-Ermittlungen, benannt nach einem Netz von Verschwörern gegen die Regierung. Balbay ist ein radikaler nationalistischer Autor, aber Beweise, dass er an einem Umsturzversuch mitgewirkt habe, konnte die Staatsanwaltschaft bislang nicht vorlegen. Im Jahr 2011 wurde er ins Parlament gewählt; auf Facebook veröffentlicht er Briefe aus dem Gefängnis. Wir werden auch in den kommenden Ausgaben politische Gefangene in der Türkei vorstellen.