Politik

© VASILY MAXIMOV/AFP/Getty Images

Alexej Nawalny: Putins schärfster Gegner

Russlands Opposition hat einen Helden: Alexej Nawalny, ein verurteilter Putin-Kritiker, will Bürgermeister von Moskau werden. Seine politische Agenda ist zwiespältig.

© Amr Abdallah Dalsh/Reuters

Ägypten: Die Muslimbrüder sind nicht erledigt

Die Zukunft der ägyptischen Bruderschaft ist eine Schlüsselfrage für den Mittleren Osten. Was wird aus dem politischen Islam? Unterwegs mit Muslimbrüdern in Kairo

Kirche: Bischof erster Klasse neben Gott

Der Bischof von Limburg steht er in der Kritik, weil er erste Klasse flog und sein Bischofshaus teuer wird. Er bringt die Katholiken gegen sich auf. Ein Kommentar

TV-Wahlkampf: Nur was für Pensionäre

Gysi, Trittin, Brüderle und zwei ältere Herren von der ARD: Das Fernsehen blendet im TV-Wahlkampf Millionen junge Wähler einfach aus. Ein Kommentar

Putin: Assads Pate

Warum stützt Putin einen Massenmörder? Aus dem Streit um Libyen hat er eines gelernt: Nie nachzugeben.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Fußball: "Ich muss leiden und fluchen"

Musiker und BAP-Gründer Wolfgang Niedecken ist, seit er denken kann, ein Fan des 1. FC Köln. Ein Gespräch über die heilende Kraft des Fußballs.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© dpa

Stromkonzerne: Die Stromriesen taumeln im Wind

Die Marktmacht der Energiekonzerne ist gesunken, ihr politischer Einfluss geschrumpft. Die Unternehmen müssen sich fragen: Was machen wir, wenn jeder Strom erzeugt?

Bundesregierung: Der Autolobby gern zu Diensten

Die EU will strenge Abgaswerte vorgeben, deutsche Autobauer rufen panisch im Kanzleramt an. Und machen die Regierung zu ihrem besten Helfer. Ein Lehrstück über Lobbyismus

Afrika: Zu Besuch bei den Energiewendern

Politiker aus Afrika reisen durch Deutschland, um mehr über die Energiewende zu lernen. Einiges würden sie gern kopieren – wenn da nicht ein Problem wäre.

Arbeitsmarkt: Acht Jahre Arbeit

Die Opposition zeichnet ein düsteres Bild vom Arbeitsmarkt, die Regierung findet alles wunderbar. Wer hat recht? Überblick über die wichtigsten Entwicklungen seit 2005

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Roman "Tabu": Ein Buch fürs Tatort-Syndrom

Ferdinand von Schirachs neuer Kriminalroman spielt artig mit der Angstlust des Lesers. Das Buch ist jedoch weder poetisch noch komplex – sondern einfach schlecht.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Franziskaner: Franziskus in der Bronx

© Spencer Platt/Getty Images

Brüder des Bettelordens lassen in New York ein altes Ideal aufleben: Kirche ohne Geld, Glauben ohne Macht. Ist das die Zukunft des Christentums?

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© Oliver Morin/AFP/Getty Image

Schule: "Wir vertrauen den Lehrern"

In Finnland ist Lehrer ein Traumberuf, sagt der finnische Bildungsexperte Pasi Sahlberg. Deshalb kann er unter vielen Studienanwärtern die talentiertesten aussuchen.

Pädagogik: Die Suche nach dem guten Lehrer

Was ist wichtiger: Können oder Leidenschaft? Seit Jahren wird gestritten, ob Deutschland die richtigen Lehrer hat. Ein Tag bei den Auswahlgesprächen an der TU München

+ Weitere Artikel anzeigen