ZEITmagazin: Frau Humpe, 2raumwohnung gehören mittlerweile zu Berlin wie die Reichstagskuppel. Kennen Sie den Wunsch, noch einmal etwas ganz anderes zu machen?

Inga Humpe: Nur wenn ich schlecht drauf bin, wenn ich erschöpft bin, dann möchte ich immer was ganz anderes machen. Dann kommen so kaputte Ideen wie Schäferin werden – oder Marmelade einkochen. Man glaubt dann wirklich für einen Moment: Marmelade einkochen, das ist die Lösung! Warum macht man es nicht? Weil man es nicht kann.

ZEITmagazin: Wie lange hängen Sie so einem Traum nach?

Humpe: Bei mir dauert das ein, zwei Tage. Aber ich habe es nie ausprobiert. Muss ich noch machen.

ZEITmagazin: 2raumwohnung verbindet man mit dem Glück gelingender Gegenwart, nicht mit Krisen oder Depressionen. Ist Ihr Leben ein langer, ruhiger Fluss?

Humpe: Es ist ein turbulenter, langer Fluss. Ich kann auf keine Katastrophen zurückblicken, aber es gibt Momente, die ich noch einmal gut überstanden habe.

ZEITmagazin: Woran denken Sie?

Humpe: Ich bin immer schon viel gereist. Einmal bin ich an die Elfenbeinküste geflogen, es war Winter, ich war in Spanien, aber dort war es mir immer noch zu kalt, und Afrika war nicht weit. Ich hab mich also noch rasch gegen Gelbfieber impfen lassen, das war damals, 1982, recht unproblematisch. Dann war ich also zwei, drei Wochen lang in Afrika, und einmal hatte ich so einen Tag, an dem es mir nicht so gut ging, ich hatte Halsweh und Husten. Ich lag einen Tag lang im Bett, dann ging es mir wieder bestens. In Spanien kehrten Halsweh und Husten zurück, aber nur für einen Tag. Wieder in Deutschland, bekam ich so einen komischen Schüttelfrost. Also rief ich einen Freund an und fragte ihn: Sag mal, ich war in Afrika, könnte es sein, dass ich doch eine tropische Krankheit habe? Der schickte mich ins Krankenhaus. Kaum war ich dort, bin ich umgekippt und habe das Bewusstsein verloren. Als ich wieder zu mir kam, lag ich in einem Bett und schaute dem Chefarzt in die Augen. Der sagte zu mir: "Ja, Frau Humpe, da haben Sie Glück gehabt, normalerweise steht auf diesen Grabsteinen: Oh, war doch keine Erkältung, war Malaria." Es war die sogenannte Malaria tropica, die sehr tückisch ist, weil sie so schnell zuschlägt. Ich hatte wahnsinniges Glück. Ich war extrem leichtsinnig gewesen.