Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik als PDF herunterzuladen. © Bernard Durin/Fritz Habekuß

Der französische Werbegrafiker und Illustrator Bernard Durin entdeckte die Welt der Insekten in den 1970ern bei Spaziergängen in der Provence für sich. Als Modelle für seine rund 60 Insektenporträts dienten ihm Sammlungsobjekte aus dem Musée na­tional d’Histoire naturelle in Paris. Mit Stift und Pinsel lassen sich Käfer präziser abbilden als durch die Fotografie: Hier gibt es keine Unschärfen durch Schatten oder Fokussierung, und kein natürlicher Makel stört das Bild. Daher ist das Werk Durins nicht nur unter künstlerischen Gesichtspunkten inte­ ressant, sondern auch für Taxonomen. Jetzt erscheint die Gesamtausgabe im Schirmer/Mosel­Verlag.

Weitere Infografiken der Serie "Wissen in Bildern" finden Sie hier.