Politik

Jeff Koons: Der Millionenpudel

Jeff Koons' Werke brechen alle Rekorde. Sein "Balloon Dog" brachte bei Christie's mehr als 43 Millionen Euro. Er steht für eine Kunst, die nichts mehr ist – außer teuer.

Nordafghanistan: Wodka für die Taliban

Ein Fläschchen hier, ein Gefallen da: In Nordafghanistan hat sich die Bundeswehr nie mit den Mächtigen angelegt. Ein tödlicher Streit zeigt nun: Das machen nicht alle so.

UN-Interventionen: Entmachtet die Großmächte

Der UN-Sicherheitsrat ist gelähmt. Die Vereinten Nationen müssen Interventionen anders rechtfertigen – durch eine Umlenkung des Beschlussrechts auf die Vollversammlung.

Ukraine: Die Entscheidung

West gegen Ost, Demokratie gegen Diktatur: Europa und Russland kämpfen um die Ukraine

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Christoph Metzelder: "Das macht keinen Spaß"

Christoph Metzelder über seinen Rücktritt als Fußballprofi, Versagensängste auf dem Platz und den fehlenden "Arschlochfaktor" der aktuellen Nationalelf

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen: Merkels Makel

Die Kanzlerin lässt die Koalitionsverhandlungen laufen, einen eigenen Zukunftsplan entwirft sie nicht. In der Union wächst der Unmut über so viel Passivität.

Zinsen: Die Leiden der Sparer

Wegen der Minizinsen schmelzen die Sparguthaben, und vernünftig fürs Alter vorzusorgen wird zunehmend schwierig. Doch die Politik will nicht helfen.

Chefwechsel: Letzte Chance für Microsoft

Steve Ballmer, der schwache Chef von Microsoft, wird bald zurücktreten. Sein Nachfolger wird noch gesucht. Von ihm wird abhängen, ob dem Konzern der Neustart gelingt.

Energiewende: Kumpel oder Klima

Die Energiewende bringt viele hochverschuldete Kommunen in NRW in Bedrängnis. Aber sollten alte Kohlemeiler deshalb subventioniert werden?

Verhütung: Die Spirale kehrt zurück

Nach etlichen Skandalen um die Antibabypille wenden sich Französinnen anderen Verhütungsmitteln zu. Zum Ärger der Pharmaindustrie, die um ihre Einnahmen bangt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Krebstherapie: Den Tumor besser im Visier

Radiologen wollen Krebs nicht nur diagnostizieren, sondern auch therapieren. Neue Technik und Methoden sollen helfen. In Mannheim werden diese erprobt, mit erstem Erfolg.

Schach-WM: Schach wird wild

Weltmeisterschaft in Indien: Für Titelverteidiger Anand und Herausforderer Carlsen ist der Computer nicht mehr das Maß aller Dinge.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

NS-Raubkunst: Gurlitt ist kein Einzelfall

Nach dem Sensationsfund von Hunderten Kunstwerken in München zeigt sich überdeutlich: Bis heute profitieren Museen und Sammler von der NS-Raubkunst.

"The Act of Killing": Sie sollen nur spielen

In J. Oppenheimers spektakulärem und ungeheuerlichem Film "The Act of Killing" stellen Massenmörder ihre Taten nach. 1965 hatten sie Tausende Indonesier ermordet.

Kunstmarkt: Gezahlt wird später

Vielen gilt der chinesische Kunsthandel noch immer als Verheißung. Doch nach dem Boom macht sich Ernüchterung breit.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Cybermobbing: Gequält mit WhatsApp

Lea liest fassungslos ihre Chatnachrichten: Dort fantasieren Schulkameraden über ihren angeblichen Analsex mit dem Exfreund. Sie denken sich nichts dabei.

Juristen: Gestatten, von Beruf Abmahnanwalt

Welche Downloads sind erlaubt und welche nicht? IT-Anwälte arbeiten im Auftrag von Rechteinhabern. Das Geschäft mit den Abmahnungen gegen illegale Downloads hat Zukunft.

Cybermobbing: "Tränen sieht man nicht"

Was können Eltern und Lehrer gegen Cybermobbing tun? Ein Gespräch mit der Sozialpsychologin Catarina Katzer über hilflose Lehrer und wirkungsvolle Prävention

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Biografie: Die düstere Astrid

Stets herzlich und unbeschwert: Dieses Bild wird oft von Astrid Lindgren gezeichnet. Ein Gespräch mit Birgit Dankert, die das in ihrer neuen Biografie korrigiert.

+ Weitere Artikel anzeigen