Ein bisschen unbeholfen sieht er schon aus, der kleine dicke Mann, der da in seinem altmodischen Tauchanzug mit Helmglocke auf dem Kopf über den Steg eiert. Aber dann! Einmal unter Wasser angelangt, nimmt er uns mit in eine fantastische Welt. Da sieht man Autowracks, zerfallene Städte, gefährliche Haie und einen wirbelnden Strudel. All das kommt einem förmlich entgegen, ragt aus den flachen Papierseiten herauf – jedenfalls dann, wenn man eine der mitgelieferten 3-D-Brillen auf der Nase hat, was unbedingt zu empfehlen ist. Mehr Text als "BONG" und "KLANG" gibt es nicht in diesem Buch, das im Comic-Verlag Reprodukt erschienen ist. Gut so, einfach mit den Bildern treiben lassen!