Sehr geehrte Damen und Herren, mit beiliegender Pressemitteilung möchten wir Sie auf das Projekt "Künste, die die Welt bedeuten" aufmerksam machen. Erste Workshops laufen bereits an. Das Ziel der Berliner Startup Games im August und Oktober war ganz klar: Innerhalb von 2 Tagen eine Idee samt Geschäftsmodell entwickeln, das im Anschluss innerhalb von 4 Wochen so schnell und günstig wie möglich getestet wird. Das erste Elektroauto rollt seit wenigen Tagen durch den Schlosspark Rosenau in Rödental. Der Einsatz dieses Fahrzeugs ermöglicht den in der Rosenau tätigen Gärtnern, ihrer Arbeit nachzugehen, ohne die Besucher und die Tierwelt durch Fahrgeräusche zu stören. Ein deutschlandweit einzigartiges Netzwerk von mehr als 100 führenden Experten unterstützt die Quadriga Hochschule bei der Professionalisierung des modernen Kommunikationsmanagements und sichert ihren Studenten den entscheidenden Vorsprung. Heute stellen 45 Jugendliche aus zehn europäischen Ländern im Frankfurter Römer das European Youth Manifesto mit ihren Handlungsaufforderungen für die Zukunft Europas vor. Zu diesen gehört der spannende Zombie-Horror Terror Z – Der Tag danach, in dem Genre-Star Sarah Butler gegen eine Horde Untoter antreten muss. Nach der Musikbranche wird nun auch die Filmindustrie durch den digitalen Wolf gedreht. Doch was kann man tun oder ander(e)s machen? Reality Check Medienmusik, das neue Kreativwirtschaftsmodul von SoundTrack_Cologne, sucht nach Tools und Strategien. Audi ist seit vielen Jahren Partner des Films. Wir sind stolz, nun auch die Berlinale begleiten zu können. Mit dieser Kooperation verbinden sich zwei Marken, die für Progressivität und Kreativität stehen. Die Besucher erleben die Tänzer hautnah bei einem klassischen Balletttraining. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Vernissage und Medientalk sorgen für ein volles Loft. Bei der Premiere des bislang einzigartigen Projektes Big Data ART 2013 erlebten rund 500 Gäste einen inspirierenden Mix aus Kunstgenuss und inhaltlicher Auseinandersetzung. Mit großem Bedauern müssen wir heute bekannt geben, dass unsere Chorleiterin Frau Gabriele Pott den Eutiner Festspielen nach langjähriger Zusammenarbeit in der Spielzeit 2014 nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Sehr geehrte Damen und Herren, um Ihre Medienkompetenz zu fördern, haben wir vorstehende Liste der in der ZEIT gewohnheitsmäßig unterdrückten Pressemitteilungen angefertigt. Ihr Ansprechpartner ist FINIS

Diesen Artikel finden Sie als Audiodatei im Premiumbereich unter www.zeit.de/audio