Da sieht man sich gemütlich einen Film an, sagen wir einen Tatort, und dann findet der Freund plötzlich diese neue sehr junge Assistentin des Kommissars "ganz erstaunlich!". Oder das Leuchten in den Augen männlicher Freunde, wenn der Name der extrem süßen sexy Schauspielerin XY fällt. Es nervt ein bisschen: Immer mal wieder taucht so ein niedliches Mädchen wie aus dem Nichts auf der Leinwand auf und zaubert den Männern ein dümmliches Lächeln ins Gesicht.

Gut, es ist sicher auch nicht einfach für Männer, mit ihrer Freundin Filme mit Brad Pitt anzuschauen. Aber zumindest mussten Männer bislang keine Angst haben vor dem Gegenstück zu den besagten jungen Dingern: Es gab schlicht keinen jungenhaften Typ, der mit seiner rotzigen Art nicht nur Mädchen, sondern auch Frauen um den Finger wickelt – welche erwachsene Frau schwärmt schon für Matthias Schweighöfer?

Bis Elyas M’Barek die Bildfläche betrat. Schon in Türkisch für Anfänger fand man ihn plötzlich "ganz erstaunlich!". Und in der neuen Komödie Fack ju Göhte ist er (unsere Augen leuchten beim Schreiben!) extrem süß und sexy. Obwohl der als Aushilfslehrer getarnte Bankräuber rülpsend und fluchend durch den Film blödelt, kommen jetzt auch ältere Mädchen mit diesem dümmlichen Lächeln aus dem Kino. Eine Million Menschen folgen M’Barek bereits auf Facebook. Dort zeigt er gern seinen unverhüllten Oberkörper, versehen mit Sprüchen wie: "Wer rubbelt mir das Tattoo runter?" Da würden sich wahrscheinlich einige finden.

Klicken Sie auf das Bild, um weitere Artikel der Serie "Gesellschaftskritik" zu lesen. © Frazer Harrison/Getty Images

Die Männer dagegen sind, wie eine kurze Umfrage in der Redaktion ergeben hat, beunruhigt. Und daher müssen die Frauen jetzt lernen, mit überzeugenden Ausflüchten ihr dümmliches Grinsen auf die Frage "Und DEN findest du jetzt wirklich süß??" zu überspielen. Das ist ganz einfach: Sie müssen nur die Sätze leicht abwandeln, mit denen sie sonst gern auf die schwärmenden Männer reagieren. Wir geben gern Hilfestellung: "So prolliges Gehabe kann ich überhaupt nicht leiden. Das ist so respektlos!" ("So tussiges Gehabe nervt. Total affektiert!"), "Der verbringt sicher den ganzen Tag im Fitnessstudio, laaangweilig!" ("Die steht sicher den ganzen Tag vor dem Spiegel!"), "Ob der schon mal ein Buch gelesen hat?" ("Die weiß doch nicht mal, was Abseits ist!"), "Der läuft zu Hause sicher in Jogginghosen rum" ("Ungeschminkt sieht die doch scheiße aus!"), "Der ist doch total klein, im Fernsehen wirken die ja alle größer" ("Die Brüste sind nie im Leben echt!").