2003 war das Jahr, in dem der Irakkrieg begann, Arnold Schwarzenegger Gouverneur wurde und der Kinofilm Findet Nemo großen Erfolg hatte. Eigentlich kein besonderes Jahr – und doch inspirierte es in Deutschland zwei Menschen auf unterschiedliche Art zu zwei sehr einfachen Ideen: den besten Laden Deutschlands zu machen und das beste Modemagazin.

In Berlin eröffnete Andreas Murkudis seinen Laden AM, der fortan nur "Murkudis" genannt wurde. Und der Stylist Markus Ebner erfüllte sich den Traum, ein Modemagazin zu machen, das Mode als Gesellschaftsthema ernst nimmt. Und nicht als bloßes Ausrüstungsmerkmal wohlhabender Frauen. Aus dieser Idee entstand das Magazin Achtung – ohne Ausrufezeichen –, das sein Deutschsein nicht versteckt, sondern als selbstverständlich ansieht. Ebner arbeitet als Stylist heute auch für das ZEITmagazin. Achtung hat einen festen Platz in der internationalen Modepresse errungen.

Mit einem ganz ähnlichen Ansatz gründete Andreas Murkudis sein Geschäft: um ein Forum für das wachsende Interesse der Deutschen an Mode und Stil zu schaffen. Zunächst befand sich AM in einem Hinterhof in der Münzstraße, ohne Schild zur Straße hin, mittlerweile ist er an die Potsdamer Straße umgezogen. Murkudis verkauft in seinem Geschäft nur Produkte, die er selbst schätzt. Anfangs reiste er durch Deutschland und Europa und sammelte Besonderheiten. Das konnten prächtige Elefanten aus Bisquitporzellan von der Manufaktur Nymphenburg sein oder die extravagante Stehlampe Ssymmank, die aussieht wie eine sich im Wind wiegende Blume. Auch Möbel des Labels e15, das schwerem Eichenholz grafische Formen verschafft, und Mode von Céline bis Balenciaga.

Alle Kolumnen von Tillmann Prüfer im Überblick

AM war gewissermaßen der erste Concept-Store in Berlin – und ist dennoch kein Concept-Store. Concept-Stores versammeln Produkte, die für einen bestimmten Geschmack stehen. Bildbände, Möbel, Mode. Dabei wechseln sie ständig ihr Sortiment. Andreas Murkudis aber bleibt seinen Produkten treu. Zwar kommt immer wieder etwas Neues hinzu, aber kaum etwas verschwindet. Es geht um bleibende Werte. Murkudis ist im Grunde wunderbar deutsch. Wie Achtung. Schön, dass die beiden zusammen Geburtstag feiern.