Werbung stellt die besten Eigenschaften eines Produktes heraus, damit Kunden einen Grund haben, es zu kaufen. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass das anzupreisende Produkt tatsächlich Eigenschaften besitzt. Und zwar solche, die über das bloße Vorhandensein hinausgehen.

Leider bewirbt Werbung oft etwas, das wir hier der Einfachheit halber "Bullshit, das nutzlose Ding" nennen wollen. Gemeint ist eine Pseudoinnovation. Da Bullshit irgendwo auf Lager liegt, muss er auch verkauft werden. Also wird das nutzlose Ding zunächst in einem drittklassigen TV-Shoppingsender vorgestellt. Anschließend kann Bullshit nämlich auch anderswo angepriesen werden, und zwar mit dem Zusatz: "Bekannt aus der TV-Werbung". Wenn also schon keine vernünftigen Gründe für den Kauf von "Bullshit, dem nutzlosen Ding" sprechen, dann zumindest die, dass sie auch auf anderen Kanälen nicht genannt werden. Oder so.

Sucht man bei Amazon nach "bekannt aus der TV-Werbung", erhält man unter anderem folgende Angebote: eine "weiche Fleece-Kuscheldecke mit integrierten Ärmeln", den "Original Rollmaxx Bauchtrainer" und den "UniFix Super V-Hobel". Aus dem Fernsehen bekannt sind angeblich ferner das "Cellu 5000 Vakuum Massagegerät", "Finishing Touch, das Haarentferner-Set für die Frau", sowie – mein persönliches Lieblingsding – "Flexable Hose, der wachsende Gartenschlauch".

Bullshit ist für jeden Geschmack und Geldbeutel erhältlich und oft binnen 24 Stunden lieferbar. Übrigens, liebe Werbeleute und Webtraffic-Analysten: Amazon-Kunden, die "Bullshit, bekannt aus der TV-Werbung" kaufen, interessieren sich auch für "Bullshit, das Original", "Bullshit Classic" und "Bullshit, das ideale Geschenk".