Die heutige Situation präsentiert sich auf den ersten Blick wenig einladend, auf den zweiten entpuppt sie sich als ausgesprochen reizvoll. Allerdings kommt man mit alltäglichem Vokabular nicht weit. So springt beispielsweise das siebenbuchstabige Wort LUSTIGE ins Auge, das die Bänkchenbelegung hergibt. Problem: Es lässt sich nirgends unterbringen, zumal auch kein M, N, R oder S das Platzieren einer Beugungsform erlaubt. Nach ein bisschen Herumpusseln kommt der erfahrene Scrabbler aber auf den einen oder anderen "Aldi-Bingo" (Ablegen aller Buchstabensteine ohne Wortprämienfeldbelegung) über das H auf 8A, wie zum Beispiel AUSHIELT oder AUSLEIHT. Ich entschied mich für SUBTILE auf N5–N11, wofür ich mir 68 Punkte gutschreiben konnte. Bei späterer und näherer Betrachtung musste ich jedoch feststellen, dass ich mit diesem Ergebnis das Treppchen knapp verfehlt hatte.

Denn welche drei Begriffe sind noch höher dotiert?

Lösung aus Nr. 11:

Mit AGIEREND auf 5H–5O ließen sich 68 Punkte erzielen, 62 bzw. 61 Zähler gab es für TRENDIGE resp. TIGERNDE auf M3–M10

Es gelten nur Wörter, die im Duden, "Die deutsche Rechtschreibung", 26. Auflage, verzeichnet sind, sowie deren Beugungsformen. Die Scrabble-Regeln im Internet unter www.scrabble.de