Politik

© Shamil Zhumatov/REUTERS

Krimkrise: Rumballern mit Russen

Während die EU Sanktionen gegen Russland plant, baut ein deutscher Konzern ein modernes Trainingszentrum für die russische Armee. Und die Bundeswehr schickt Experten.

Türkei: "Erdoğan sagt: Ich bin der Staat"

Erdoğan ist der Diktator einer Türkei im 21. Jahrhundert, sagt Kemal Kılıcdaroğlu, der Chef der größten Oppositionspartei. Die jetzige Regierung führe das Land ins Chaos.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Bundeswehr: Deutschland und seine Veteranen

Vier Soldaten, die nach Afghanistan zogen: Einer trainiert heute für die Paralympics. Einer schreibt Bücher. Einer ist Pazifist. Einer giert nach dem nächsten Kampf.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Uli Hoeneß: Weg und doch da

Vor dem Haftantritt seines ehemaligen Präsidenten: Wie der FC Bayern München versucht, das Kapitel Uli Hoeneß zu schließen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Partnerwahl: Geld oder Liebe?

Nie war die Freiheit zur Liebesheirat so groß wie heute. Doch Geld, Besitz und Status bleiben wichtig für unsere Partnerwahl. Der Einfluss der Ökonomie wächst sogar.

Feminismus: Liebe Alice Schwarzer!

Feministinnen sollten sich weniger um Sex und mehr um Geld kümmern. Denn die ökonomische Gleichstellung der Geschlechter ist das drängendere Problem.

© Neil Hall/Reuters

Krim-Krise: Die Angst geht um in Londongrad

London ist dank seiner Börse Wohnort für viele Oligarchen aus Russland und der Ukraine. Doch die Superreichen sind nervös: Verlieren sie wegen der Krim-Krise ihr Geld?

Tarifverhandlungen: Eine Pizza mehr im Monat

Die öffentlichen Angestellten wollen mehr Geld. Theoretisch wäre das auch möglich – das Problem ist nur: Der Bund investiert lieber in Mütterrente und Betreuungsgeld.

Süddeutsche Zeitung: Zwei Welten

Die Chefredakteure der "Süddeutschen Zeitung" möchten ihren Online-Auftritt aufwerten. Aber leitende Redakteure wehren sich gegen eine Machtverschiebung.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Kosmologie: Ein Selfie vom Urknall

Partystimmung in der Physik: Ein Teleskop am Südpol liefert Hinweise auf urzeitliche Gravitationswellen. Damit erhält die Suche nach der Weltformel neuen Auftrieb.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Russland: Der Partisan

Wer Wladimir Putins Logik des Kampfes begreifen will, muss ein 14 Jahre altes Buch lesen: Seine Autobiografie.

Innere Sicherheit: Der Staatsfeind

Daniel S. akzeptiert die Existenz der Bundesrepublik Deutschland nicht. Die Behörden halten ihn für einen "Reichsbürger", einen gefährlichen Rechtsextremen. Stimmt das?

Tahar Ben Jelloun: Frauen, na ja, schwierig

"Eheglück" heißt der neue Roman von Tahar Ben Jelloun. Der Titel ist ein einziger Sarkasmus und die Handlung verliert sich irgendwo im Globalisierungskitsch-Nirvana.

Netzkapitalismus: Sie sind alle Omline

Achtsamkeit über alles: Im Westen Amerikas entdecken Firmen die asiatische Weisheit – Grundlage einer neuen Wirtschaftsmoral? Eine spirituelle Reise nach Kalifornien.

Finis: Das Letzte

Unser Kolumnist über die Stadt Landsberg am Lech und ihr berühmtes Gefängnis für Steuersünder.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Plagiatsverfahren: Verteidigung der Ehre

Ein Gericht soll entscheiden, ob Annette Schavan ihren Doktortitel behalten darf. Der Fall zeigt: An deutschen Unis wird nicht immer mit dem gleichen Maß gemessen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

Kolumne Martenstein: Über Nazivergleiche

© C. Bertelsmann

Unser Kolumnist folgt der Fährte der Nazi-Vergleiche in deutschen Medien und erkennt: Das Wort "Nazi" zu verbieten, würde das Niveau der Feuilletons sofort steigern.

© Andri Pol

Ai Weiwei: So geht Widerstand

Ai Weiwei hat sich mit Chinas Regime angelegt, war eingesperrt und wird beschattet. In seinem Atelier in Peking kämpft er um seine Freiheit.

Schizophrenie: Sehr klug und sehr krank

Lea hat Schizophrenie. Ihre Mutter versucht, an ihrer Seite zu bleiben, auch wenn sie die Tochter nicht begreift. Briefe erzählen von einem Leben voll Liebe und Angst.

© Peter Langer

Stilkolumne: Work-Life-Balance am Arm

Die neuen Handtaschen sehen aus wie kleine Aktenkoffer, haben dafür aber knallige Farben. Der Vorteil: Der Taschenwechsel zwischen Büro und Bar entfällt.

© Hersteller

Serie Von A nach B: Gar nicht so öko

Unser Autor fährt im BMW ActiveHybrid 3 von Berlin an den Liepnitzsee. So angenehm das lautlose Gleiten auch sein mag: Man will das Gaspedal nicht immer nur streicheln.

© Silvio Knezevic

Serie Wochenmarkt: Chicorée aus dem Ofen

Steckt man Gemüse in den Ofen, kommt es kurz darauf duftend und lecker wieder heraus. Gebackener Chicorée lässt sich dann noch mit Parmaschinken und Ziegenkäse füllen.

© Jens Büttner/dpa

Brettspiel: Scrabble

Mit den Buchstaben STETTER auf dem Bänkchen sind zwei Werte in den höheren 60ern und einer in den unteren 70ern möglich.

+ Weitere Artikel anzeigen