Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik als PDF herunterzuladen. © Ole Häntzschel/Christoph Drösser

Kann man statistisch berechnen, wer Weltmeister wird? Natürlich nicht. Aber man kann aus vergangenen Leistungen ein gewisses Kräfteverhältnis bestimmen und dann in einem entsprechend gewichteten Zufallsexperiment die Mannschaften gegeneinander spielen lassen. Letztlich unterscheiden sich die verschiedenen Simulationen darin, wie deutlich die Favoritenrolle Brasiliens ist.

In unseren Berechnungen liegt der Gastgeber knapp vor Argentinien, Deutschland und Spanien. Mit jeder Begegnung, die im Turnier gespielt wird, verändern sich natürlich die Chancen auf den Titel – unter www.fussballmathe.de können Sie verfolgen, wie sich im Verlauf der WM der Weltmeister immer mehr herausschält. Aber vorsicht: Wahrscheinlichkeiten sind das eine – das Schöne am Sport ist, dass auch der Außenseiter ein Spiel oder gar die gesamte WM gewinnen kann!

Weitere Infografiken der Serie "Wissen in Bildern" finden Sie hier.