Im vergangenen Jahr haben Unternehmen und Privatleute weltweit 19,9 Milliarden Dollar in die Anschaffung von Sicherheitssoftware investiert. Das seien etwa 900 Millionen Dollar oder 4,9 Prozent mehr gewesen als 2012, berichtet die Marktforschungsfirma Gartner. Führender Anbieter solcher Software sei das US-Unternehmen Symantec mit einem Marktanteil von knapp 19 Prozent gewesen. Auf den Plätzen zwei und drei landeten das zu Intel gehörende Unternehmen McAfee sowie IBM.