"Ich mag das nicht"

Ich finde, Pornos sind nicht so schlimm, aber ich würde das nicht gucken. Das ist nicht so für Mädchen gemacht. Jedenfalls finde ich das nicht so gut wie die Jungs.

Außerdem sind Pornos ja erst ab 18. Aber ich würde mir, auch wenn ich älter wäre, keine Pornos holen.

Manchmal ärgern uns die Jungs damit und machen diese Filme auf ihren Handys an. Dann gehe ich weg. Ich finde das nicht unbedingt eklig, aber irgendwie komisch. Und unnötig. Warum müssen die vor der Kamera Sex haben? Das ist doch eh alles gestellt. Nein, ich glaube nicht, dass Pornogucken schädlich ist. Na ja, wahrscheinlich ist das bei jedem anders. Ich jedenfalls weiß, dass das nicht echt ist.

Meine Mutter fragt mich manchmal, ob ich mit ihr darüber reden will und ob ich schon mal mit einem Jungen geschlafen habe. Aber ich sage immer Nein, weil ich das ja noch nicht gemacht habe. Über Pornos haben wir noch gar nicht geredet.

Ich habe eine Freundin, die ab und zu Pornos guckt. Die hat gesagt, das ist witzig und ich soll mir das mal ansehen. Aber ich habe gesagt: Nee, das mach ich nicht, weil ich das nicht mag. Vor allem finde ich es komisch, sich so etwas alleine anzuschauen.

Ich finde nicht, dass man Pornos verbieten muss. Aber Kinder, also die Jungs aus unserer Klasse, sollten das nicht gucken. Die Politiker sollen irgendwie machen, dass man das als Kind nicht gucken kann.

Nadja

"Da lernt man nichts"

Ich gucke keine Pornos, aber ein Freund von mir macht das und findet das toll. Ich weiß nicht, warum, ich frage auch nicht, aber wenn wir bei ihm an den Computer gehen, hat er ganz oft noch so Seiten offen. Ich glaube, dass alle Jungs aus unserer Klasse schon mal einen Porno geguckt haben, aber die meisten machen das nicht regelmäßig.

Ich selbst finde das nicht so interessant. Das hilft einem nicht im echten Leben. Da lernt man nichts. Was die im Porno machen, kann man ja selber gar nicht gebrauchen.

Ich finde Pornos zu gucken aber auch nicht schlimm. Mit den Jungs aus der Klasse habe ich mal zusammen einen Porno geguckt, heimlich in der Schule. Da haben wir alle gelacht. Die Leute da haben so komisch gestöhnt, und es sah merkwürdig aus. Irgendwie interessiert es einen dann ja schon. Aber so was alleine zu Hause schauen? Neee. Doch, eigentlich könnte ich mit meinen Eltern über solche Sachen reden, aber ich hab das sich noch nie gemacht. Ich finde das peinlich.

Ich glaube nicht, dass Pornofilme Jugendlichen schaden. Das ist wie mit Horrorfilmen ab 18 – manche kommen damit gut klar, andere nicht. Die denken dann, dass man das alles so machen muss. Ich jedenfalls weiß, dass das alles nur geschauspielert ist.

Trotzdem finde ich es gut, dass man Pornos erst ab 18 gucken darf, aber man kriegt sie halt im Internet. Man braucht ja nur auf Google zu gehen und "Porno" einzugeben. Dann hat man sofort alles. Einfach so.

Lukas